Bereits in der näheren Vergangenheit hatte Blizzard immer wieder per Umfragen, die an einige Spieler und Spielerinnen verschickt wurden, Meinungen über kommende WoW-Inhalte abgefragt. Insbesondere in Bezug auf die Classic Burning Crusade Umsetzung und auch die Ära-Server wurde die Methode bereits erfolgreich verwendet.

Nun ist eine dritte auf WoW Classic bezogene Umfrage aufgetaucht, die abermals von Wowhead aufgegriffen und veröffentlicht wurde. Darin geht es im Speziellen um gänzlich neue und angepasste WoW Classic Server, die sich deutlich mehr vom originalen „Vanilla“ WoW und den bisher veröffentlichten Classic-Servern unterscheiden.

Nachdem der TBC Classic Launch erfolgreich über die Bühne gebracht wurde, will man sich nun offenbar auch wieder um die verbleibenden Classic-Enthusiasten kümmern und möglichst viele Wünsche in die Tat umsetzen.

Neue alte Classic Server? – So könnten sie aussehen

Während einige Fans nach Burning Crusade Classic schon Richtung Classic Wotlk träumen, geht Blizzard zunächst wieder einen Schritt nach hinten und richtet den Fokus ein weiteres Mal auf WoW ganz ohne Erweiterungen. Denn in der Classic-Community keimten einige Wünsche schon während der Classic-Episode von August 2019 bis Mai 2021 auf. Genau nach diesen Wünschen fragt Blizzard jetzt noch einmal explizit. Wer wäre wirklich daran interessiert, auf etwas modifizierten und brandneuen Classic-Servern zu spielen?

So sehen die gestellten Fragen explizit aus:

Falls die Classic „Fresh Start“ Realms vorgestellt werden würden, wie wahrscheinlich wäre es, dass ihr dort anfangen würdet zu spielen, wenn folgende Änderungen vorgenommen werden würden?

  • Beschwörungssteine vor jedem Dungeon
  • Schwierigere Raidbosse und Dungeon-Ereignisse
  • Erhöhtes Limit an Schwächungszaubern auf Raidbossen
  • Barbershop
  • Schnellere XP-Gewinne beim Leveln
  • Keine World-Buffs in Raids erlaubt

Jeder dieser Vorschläge konnte bezogen auf die Eingangsfrage mit „sehr unwahrscheinlich“, „eher unwahrscheinlich“, „weder wahrscheinlich noch unwahrscheinlich“, „eher wahrscheinlich“ und „sehr wahrscheinlich“ beantwortet werden.

Ein neuer Start alle paar Monate?

Auch nach dem Rhythmus möglicher Aktualisierungen der neuen „Fresh Start“-Realms wurde bereits gefragt. In welchem Abstand würden sich die dort Spielenden die Freischaltung neuer Phasen und Änderungen wünschen, um immer am Ball bleiben zu können? Dazu gab es folgende Antwortoptionen:

  • Gleicher WoW Classic Rhythmus wie beim August 2019 Launch (21-22 Monate)
  • Beschleunigter 12-Monate-Rhythmus, mit einem neuen „Fresh Start“-Realm alle zwölf Monate
  • Beschleunigter 6-Monate-Rhythmus, mit einem neuen „Fresh Start“-Realm alle sechs Monate
  • Anderer (beschreibe): […]
  • Keine der angegebenen Möglichkeiten

Welche Features sind euch am wichtigsten?

Welche der vorgeschlagenen und anfangs bereits erwähnten Features sich Spielende auf Fresh Start Realms besonders wünschen würden, wurde ebenfalls noch einmal abgefragt. Spezifiziert und unterteilt auf folgende Änderungen:

  • Schnellerer Erfahrungsgewinn
  • Barbershop
  • Keine World-Buffs in Raids
  • Erhöhtes Limit an Schwächungszaubern auf Raidbossen
  • Schwarzmarkt-Auktionshaus für Vanity-Items
  • Schwierigere Raidbosse und Dungeon-Ereignisse
  • Erhöhte Rate an Item-Drops
  • Schnelleres Goldverdienen
  • Beschwörungssteine vor jedem Dungeon

Auf jeden dieser Punkte konnte mit folgenden Antwortoptionen reagiert werden:

  • Starke Ablehnung
  • Eher Ablehnung
  • Weder Ablehnung noch Zustimmung
  • Eher Zustimmung
  • Starke Zustimmung

Welche dieser Features gefallen euch besonders gut oder auch gar nicht?
0
Welche dieser Features gefallen euch besonders gut oder auch gar nicht?x
Diskutiert mit uns in den Kommentaren!

Sollte Blizzard tatsächlich überlegen in die Diablo-Richtung zu experimentieren und etwas Ähnliches wie ein (wenn auch viel langfristigeres) Season-Modell für WoW Classic einzuführen?


Mehr zu WoW Classic gibt es hier:

WoW Classic – World of Warcraft