Während der Game Awards wurde quasi aus dem Nichts das neue Koop-Survival-Spiel Nightingale vorgestellt. Gezeigt wurde auch ein Videotrailer, der die Besonderheit des Spiels präsentiert: Ihr werdet durch Portale in unterschiedliche Welten reisen können. Grundsätzlich dürfte das Spiel ansonsten in Richtung Valheim tendieren. Ihr könnt darin zusammen mit anderen Spielern die Welten erkunden, doch statt nordischer Mythologie erwartet euch ein bunter Blumenstrauß aus viktorianischen und Fantasy-Elementen.

Produziert wird Nightingale vom neu gegründeten kanadischen Studio Inflexion Games. Dieses wird von Branchengröße und ehemaligem Bioware General Manager Arryn Flynn geleitet. Sein Team besteht aus erfahrenen Veteranen, die bereits an großen Rollenspielen gearbeitet haben. Aktuell befindet sich das Spiel noch in einer frühen Phase, soll aber bereits im kommenden Jahr in den Early Access auf dem PC gehen.

Nightingale Trailer:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Über Nightingale

Nightingale wird ein Survival-Crafting-Spiel mit geteilten Welten sein, das in einer reichhaltigen viktorianischen Fantasy-Kulisse spielt. Die Spieler wagen sich durch Portale, in denen Abenteuer und Geheimnisse in einer Vielzahl von wunderschönen und zunehmend gefährlichen Welten auf sie warten. Mann soll Nightingale allein oder mit Freunden und anderen Spielern spielen können, die man in den unterschiedlichen Welten trifft.

Das Gameplay von Nightingale basiert auf vier Kernelementen:

Erforschen: Die Spieler können die Welten erforschen, dabei düstere Wälder durchqueren, gefährliche Sümpfe und heiße Wüsten durchstreifen. Auf ihrem Weg versuchen sie Portale wiederherzustellen, um so noch tiefer in die Welt von Fae vorzudringen.

Bauen und Crafting: Die Spieler können Gebäude bauen und ganze Siedlungen errichten, um sich in einem Reich niederzulassen. Dafür muss man Werkzeug, Ausrüstung und Waffen herstellen, die man zum Überleben braucht.

Gemeinsame Welt: Nightingale bietet ein großes Abenteuer, entweder allein oder gemeinsam mit anderen Spielern. Gemeinsam muss man seine Stärken und Fähigkeiten kombinieren, um sich so den Herausforderungen der Reiche zu stellen.

Einzigartiger Stil: Die verschiedenen Reiche lassen die Spieler in eine mystische viktorianische Umgebung eintauchen, in der die Überreste der Menschheit von der dunklen Magie und den albtraumhaften Kreaturen der Fae bedroht werden. Die Entwickler beschreiben es als Gaslamp Fantasy.

Nightingale Story

Nightingale stößt euch in die Reiche von Fae, gestrandet jenseits der heimatlichen Welt und abgeschnitten durch den Zusammenbruch des arkanen Portalnetzes. Dieses katastrophale Ereignis bringt die Spieler und ihre Mitstreiter in eine missliche Lage. Fortan müssen sie in einem Labyrinth aus mysteriösen und gefährlichen Reichen ums Überleben kämpfen.

Die Spieler erwartet eine Reise voller Abenteuer, Gefahren und Entdeckungen. Dabei gilt es einen Weg zurück zum letzten Zufluchtsort der Menschheit zu finden: Nightingale.

Nightingale Screenshots

Mehr zu Nightingale:

Nightingale: Weitere Details zur Welt des neuen Survival-Games