Mit großer Spannung erwarteten die Fans bei der Eröffnungszeremonie der BlizzCon 2019 die neuen Spielevorstellungen. Neben dem lang erwarteten Diablo 4 wurde auch das neue Overwatch 2 gezeigt.

So wie es im Vorfeld bereits spekuliert wurde, zeigte Blizzard tatsächlich zwei Trailer zum zweiten Teil der Overwatch-Saga. Damit bekommt der beliebte Multiplayer-Shooter einen Nachfolger. In etwas aufgehübschter Comic-Grafik mit detailreicheren Charakteren, wird nach wie vor im beliebten 6 gegen 6 Spieler Modus gespielt. Damit bleibt Overwatch ein PvP basiertes Spiel. Items kosmetischer Natur aus dem ersten Teil sollen in das neue Spiel übernommen werden können.

Neu ist allerdings der Koop-Story-Modus. Hier können die Spieler Level aufsteigen und nach und nach mehr über die Welt von Overwatch erfahren. Als Gegner treten die bösen Roboterschergen „Null Sector“ auf.

Alle alten Helden feiern auch im zweiten Teil ihr Revival, allerdings wird es auch ein paar neue Gesichter geben. So zum Beispiel Sojourn aus Kanada. Passig, denn eine der neuen Maps ist die Stadt Toronto.

Neben dem Koop-Modus gibt es den neuen Spielmodus „Push“. Hier geht es darum auf einer symmetrischen Map einen Roboter an den Kontrollpunkten vorbei auf die andere Seite der Karte zu schieben – das Team, welches am weitesten kommt, gewinnt.

Overwatch 2 Trailer

Hier seht ihr den Cinematic Trailer zu Overwatch 2:

Hier seht ihr den ersten Overwatch 2 Gameplay Trailer: