Das Playerunknown’s Battlegrounds Update #30 ist auf den Testservern angekommen. Dieses bringt nicht nur ein abermals überarbeitetes Klettersystem, sondern auch die über verschiedenster Shooter hinweg beliebte Handfeuerwaffe Desert Eagle. Auch ein weiteres neues Fahrzeug ist mit von der Partie. Diese und alle weiteren relevanten Neuerungen haben wir für euch zusammengefasst.

Der Kantengriff

Wer kennt es nicht? Wir springen in PUBG gegen eigentlich leicht erklimmbare Erhöhungen und rutschen einfach daran herunter. Das stört Immersion als auch Gameplay. Doch damit ist jetzt Schluss.

Mit dem neuesten Update #30, welches es am gestrigen Mittwoch, 19. Juni, auf die PUBG Testserver geschafft hat, führen die Entwickler den sogenannten „Kantengriff“ ein. Dieser macht genau das, was man vermutet, wenn man den Namen hört. Springt ihr in die Nähe einer Kante von beispielsweise einer Mauer oder einem Vorsprung, wird sich der Spielercharakter ab sofort daran festhalten und sich hochziehen.

„Voller Stolz stellen wir den Kantengriff vor, eine Kombination aus dynamischem Überspringen und Klettern, die Gameplay-Strategien in PUBG völlig neu gestalten wird!“, stellen die Entwicler das System vor.

Der Kantengriff. Quelle: PUBG Corp.

Fakten: 

  • Ihr könnt Hindernisse bis zu einer Höhe von bis zu 2,50 Metern erklimmen.
  • Neue Routen passierbar
  • Benutzbar durch gedrückt halten der Leertaste oder erneutes Drücken zum richten Zeitpunkt nach dem ersten Sprung
  • Aktion genau wie Überspringen und klettern abbrechbar (Achtung, Sturzgefahr!)

Neues Fahrzeug: BRDM-2

Auch ein neues Fahrzeug schafft es ins Spiel. Der sogenannte BRDM-2 kann auf allen Karten per Leuchtpistole angefordert werden. Er ersetzt den gepanzerten UAZ. Dabei handelt es sich um ein Amphibienfahrzeug, welches neue Strategien eröffnen soll.

Der BRDM-2. Quelle: PUBG Corp.

Eigenschaften:

  • Für vier Spieler ausgelegt.
  • Sehr robust. Widersteht Kugeln und kann Schäden von Granaten und der roten (!) Zone abhalten.
  • Kann im Wasser weiterfahren.
  • Spieler an Bord können nicht schießen.
  • Geschwindigkeit: An Land 102 km/h; im Wasser 22 km/h.
  • 2.500 Lebenspunkte, Reifen unzerstörbar.
  • Abwehrmechanismus: Schaden wird bei Geschossen um einen gewissen Wert reduziert.

Neue Waffe: Desert Eagle / Deagle

„Die einzige Handfeuerwaffe in PUBG, die einen Level-3-Helm mit nur zwei Kopfschüssen zerstören kann!“, betonen die Verantwortlichen bei der Vorstellung der neuen Wumme für den Pistolenslot. Die Deagle wird ab sofort die Eigenschaft der Pistole mit dem höchsten Schaden im gesamten Spiel einnehmen.

Die Desert Eagle. Ein Monster unter den Handfeuerwaffen. Quelle: PUBG Corp.

Fakten:

  • Auf allen Karten verfügbar.
  • Höchster Pistolenschaden und höchste Mündungsgeschwindigkeit im Spiel.
  • 62 Schaden, starker Rückstoß.
  • Als Aufsätze sind Rotpunktvisier, holographisches Visier, verschiedene Magazine und Laserpointer verfügbar.
  • .45 ACP Munition wird verwendet, 7 Kugeln im Magazin, auf 10 erweiterbar.
  • Ausschließlich Einzelschussmodus.

Deagle Trailer

Weitere große Änderungen

Benzinkanister

Benzinkanister können nun durch Beschuss und Explosionen zur Detonation gebracht werden. Damit kann immenser Schaden an umliegenden Spielern verursacht werden. Der Schaden hängt von der Entfernung zur Explosion ab. Mehrere Kanister verursachen dabei nicht mehr Schaden und Kettenreaktionen sind nicht möglich.

Funkspruch

Um Kommunikation zwischen Spielern ohne VoIP weiter zu erleichtern wurden Funksprüche integriert. Diese sind über ein Pingmenü anwählbar und es stehen acht verschiedene Aussagen zur Verfügung. Dazu zählen: „Enemy Spotted“, „Negative“, „Sorry“, „Need Ammo“, „Need Backup“, „Need Med“, „Thank You“ und „Affirmative“.

Das „Enemy Spotted“-Kommando kann zusätzlich durch den doppelten Druck auf das Auswahlmenü ausgelöst werden. Auch die Entfernung wird mit angegeben. Weniger als 50 Meter werden mit „kurzer Entfernung“ betitelt, weniger als 200 Meter gelten als „mittlere Entfernung“ und über 200 Meter ist „weite Entfernung“.

Der Empfangsradius für die neuen Kommandos beträgt 500 Meter. „Brauche Munition“ zeigt zudem direkt den Munitionstypen der aktuell in Verwendung befindlichen Waffe an. Bei Missbrauch der Funktion können Teamkameraden bei Bedarf einzeln stumm geschaltet werden.

Kills

Zu Kill-Benachrichtigungen wurde eine Distanz-Anzeige hinzugefügt und erscheint nur bei Abschüssen aus über 100 Metern Entfernung. Die Anzeige gilt nicht für Knock-Outs, sondern nur endgültige Eliminierungen.

Überlebensversorgungssystem

Durch neue tägliche und wöchentliche Missionen soll es möglich sein zusätzliche BP zu verdienen. Diese können natürlich auch benutzt werden um die neuen Gegenstände zu kaufen.

  • Das neue System soll am 26. Juni starten und bis zum 24. Juli andauern.
  • Das zugehörige Banner in der Lobby bietet euch eine Übersicht.
  • Pro abgeschlossener Aufgabe bekommt ihr zwischen 200 und 1.500 BP.
  • Das System kann kostenlos benutzt werden und überbrückt die Zeit bis zum kommenden Überlebendenpass.
  • Der Fortschritt kann im Spiel in Echtzeit verfolgt werden.
  • Die Missionen werden jeweils um 4 Uhr morgens aktualisiert. Die wöchentlichen Aufgaben erscheinen immer mittwochs.
  • Bis zu drei wöchentliche Missionen können absolviert als auch kostenlos getauscht werden.

Neue Items

Man habe den Ruf der Spieler nach neuen kostenlosen Items vernommen, die ausschließlich für BP erworben werden können. Dementsprechend wird der Patch auf den Live-Servern genau diese mitbringen. Eine Übersicht der neuen Skins:

  • 4 GLL Grand Slam: PUBG Classic Skins hinzugefügt
  • 10 Sommersaison-Skins hinzugefügt
  • 10 Twitch Broadcaster Royale Skins hinzugefügt
  • 2 BattleStat Skins hinzugefügt
  • Skins, welche ihr mit BP kaufen könnt, hinzugefügt
    • 2 BattleStat Skins
    • 6 Schuhe

Details und Bugfixes

Für alle weiteren Details bezüglich Waffenmeisterschaft, UI, Replays, Leistung, Custom Matches und Bugfixes findet ihr HIER die vollständigen Patchnotes.

Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres. PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Auch interessant:

PUBG: Neues Erangel – Grafisches Update und versteckte Keller

PUBG: Die Vorschau auf das große Konsolenupdate