Unter dem Motto „Zurück in den Westen“ kehrt das Showdown-Event ab heute für eine Woche in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege zurück! Nachdem die Operation Crystal Guard seit zwei Wochen eingeläutet ist, Operator Osa ins Spiel gefunden hat und gleich drei Maps eine Überarbeitung erfahren haben, gibt es schon jetzt wieder neue Inhalte zu entdecken.

Neu ist dabei natürlich relativ, denn wie eingangs erwähnt handelt es sich um eine Rückkehr des Events, welches Rainbow Six Veteranen unter euch bereits kennen. Denn zuletzt war der Modus „Showdown Throwdown“ im Juli 2019 aktiv. Alle Infos dazu findet ihr noch einmal in der Übersicht hier:

Rainbow Six: „Showdown Throwdown“ Event gestartet

Vom heutigen Dienstag, 21. September bis zum kommenden Dienstag, 28. September, könnt ihr das zeitlich limitierte Event im 3 vs. 3 Modus erneut erleben. Im Showdown Spielmodus geht es dabei ziemlich heiß her. Mit Pistolen, Schrotflinten, Gewehren und jeder Menge Sprengstoff gilt es, die feindlichen Pistoleros zu erwischen, bevor genau dies eurer Seite geschieht.

Rainbow Six Siege: Showdown Event im Trailer

Im Showdown Event heißt es: Gesetz gegen Outlaws. Frisch aus dem Gefängnis entkommen sind letztere unter dem Namen „Graveltop Gang“ schon wieder bereit den nächsten Coup anzugehen. Doch auf der Map Fort Truth stellen sich die „The Law“ Gesetzeshüter ihnen in den Weg.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Das steckt im Event

Wie bereits erwähnt, wird Showdown im 3 vs. 3 gespielt. Dabei steht den Angreifern und Verteidigern jeweils eine unterschiedliche Auswahl von Operatorn zur Verfügung.

Die „Graveltop Gang“:

  • Aria „Alibi“ de Luca,
  • Jalal „Kaid“ El Fassi,
  • Taina „Caveira“ Pereira,
  • Adriano „Maestro“ Martello,
  • Julien „Rook“ Nizan

The Law:

  • Erik „Maverick“ Thorn
  • Eliza „Ash“ Cohen
  • Emmanuelle „Twitch“ Pichon
  • Vicente „Capitão“ Souza
  • Timur „Glaz“ Glazkov

Zusätzlich zum besonderen Setting, der eingeschränken Charakterauswahl und den kleineren Teams hat das Showdown-Event weitere Eigenheiten. Für noch mehr Realismus steht euch hier nämlich weder eine Gesundheits- oder Munitionsanzeige, noch ein Fadenkreuz zur Verfügung. Wie bereits 2019 sind auch die Primärwaffen auf das BOSG.12.2 und das LFP586 begrenzt.

Die Showdown-Kollektion ist zurück

Wie sollte es anders sein? Natürlich geht mit dem Start des Events in Rainbow Six Siege auch wieder eine Kollektion von kosmetischer Ausrüstung einher. Die Showdown-Kollektion ist zurück und lässt sich nun also für all diejenigen vervollständigen, denen der Mond 2019 noch zu neu war.

Wer sich im Event-Zeitraum in Rainbow Six Siege einloggt, bekommt ein kostenloses Showdown-Paket mit einem von insgesamt 31 zugehörigen Items. Jedes der Operator Bundles ist zudem für 1.680 R6 Credits verfügbar. Alternativ könnt ihr euch ein einzelnes Alpha-Pack für 300 R6 Credits oder 12.500 Ansehen sichern.