Die deutsche Turtle Beach-Tochter ROCCAT stellte mit der Kone Pro und der Kone Pro Air die kommenden Neuzugänge der legendären Kone Gaming-Maus-Serie vor. Die neuen Mäuse der Kone Pro-Serie kombinieren ROCCATs schnelle Titan Optical Switch-Technologie mit dem unverkennbaren Kone-Design.

Im Jahr 2007 stellte ROCCAT die allererste Kone vor, 2008 war sie dann das erste erhältliche ROCCAT Produkt und hat sich seitdem zu einer festen Größe im E-Sport entwickelt. 13 Jahre später hat das Design der Kone weit mehr als ein Jahrzehnt an Forschung über Handgrößen und Grifftypen durchlaufen, das Resultat präsentiert ROCCAT nun als das fortschrittlichste und ergonomischste Modell.

Mit der neuen Kone Pro Serie wurde die bekannte Kone-Ergonomie noch einmal verbessert. Die Mäuse der ROCCAT Kone Pro-Serie werden ab dem 16. Mai 2021 in den Farben Arctic White und Ash Black zu einem UVP von 79,99 Euro für die kabelgebundene Kone Pro und 129,99 Euro für die kabellose Kone Pro Air erhältlich sein.

ROC Kone Pro Air detail

René Korte, ROCCAT Gründer und General Manager für PC-Peripheriegeräte bei Turtle Beach:

„Bei der kommenden Kone Pro Serie nehmen wir das von vielen geliebte Kone-Shape und packen unsere neuesten bahnbrechenden Features obendrauf, für echten Wettbewerbskomfort. Diese Maus ist ein Wunderwerk von innen und außen. Die Geschichte von ROCCAT beginnt mit der ersten Kone und als wir uns daranmachten, diese Maus neuzugestalten, war uns klar, dass wir etwas schaffen wollten, was alles bisher Dagewesene übertrifft. Das war keine leichte Aufgabe. Ich kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass unsere neue Kone Pro Serie die bisher beste ist.“

ROCCAT Kone Pro im Detail

 

Die Einführung der Kone Pro Mäuse von ROCCAT markiert ein neues Kapitel in der Geschichte der Kone. Das neu definierte Shape soll die perfekte Balance zwischen den Vorzügen der Kone AIMO und der Leistung der Kone Pure schaffen. Neben der Weiterentwicklung des Shapes sorgt ROCCATs Titan Optical Switch Technologie bei den Kone Pro Mäusen für ein hochwertiges Klickgefühl, eine bis zu 100-mal schnellere Reaktionszeit (verglichen mit mechanischen Schaltern) und eine lange Lebensdauer. Mit dabei sind auch das solide ROCCAT Titan Wheel Pro, ein neues Mausrad aus Aluminium mit einem angenehmen Scrollgefühl sowie fühlbaren Klick für hohe Geschwindigkeit und noch besseren Komfort.

ROC Kone Pro detail

Hitzebehandelte Mausfüße aus reinem PTFE sorgen für flüssige Bewegungen bei minimaler Reibung. Sowohl die Kone Pro als auch die Kone Pro Air nutzen das ROCCAT Bionic Shell mit seiner Wabenstruktur und sind dadurch extrem leicht. Mit einem Gewicht von nur 66 Gramm beziehungsweise 75 Gramm gehören die Kone Pro und Kone Pro Air zu den Leichtgewichten unter den Gaming-Mäusen. Die Kone Pro-Serie verwendet ROCCATs optischen Owl-Eye-Sensor mit 19K dpi für höchste Präzision und die exakte Übertragung von Mausbewegungen in das Spiel.

Das PhantomFlex-Kabel der Kone Pro vermittelt ein Gefühl von uneingeschränkter Bewegungsfreiheit. Für ein noch größeres Maß an Freiheit sorgt die komplett kabellose Kone Pro Air, wobei eine doppelte Konnektivität über Bluetooth und Funk möglich ist. Die Rapid Charge Schnellladefunktion der Kone Pro Air bietet fünf Stunden Spielspaß bei einer nur 10-minütigen Aufladung, während Stellar Wireless mit einer kompletten Ladung über 100 Stunden ununterbrochenes Spielen ermöglicht.

Beide Modelle sind außerdem mit ROCCATs AIMO RGB-Lichtsystem ausgestattet. Kone Pro und Kone Pro Air können bis zu 16,8 Millionen unterschiedliche Farben darstellen und lassen sich mit kompatiblen AIMO-fähigen Produkten für geräteübergreifenden Beleuchtungsszenarien synchronisieren.

ROCCAT Kone Pro Air im Video:

ROCCAT Kone Pro im Video:

ROCCAT Kone vorbestellen

Ihr könnt die neue Kone Pro-Serie bereits vorbestellen (eventuell braucht ihr etwas Geduld, bis alle Modelle  verfügbar sind):

ROCCAT Technologie

Sowohl ROCCAT Bionic Shell, Optical Switch Technologie, PTFE-Füße als auch das wirklich gute PhantomFlex-Kabel kennen wir bereits von der Roccat Burst Pro, welche wir schon getestet haben. Die neuen Technologien haben uns sehr gefallen und wir freuen uns, diese nun auch bei der neuen Kone Pro-Serie vorzufinden. Hier erfahrt ihr mehr:

ROCCAT Burst Pro und Burst Core im Test