Psyonix hat kürzlich erste Informationen zur Season 7 Rocket League World Championship bekannt gegeben. Demnach soll das große saisonale Finale der Rocket League Championship Series (RLCS) vom 21. bis zum 23. Juni im Prudential Center in Newark, New Jersey stattfinden. Damit kehrt die RLCS erstmals seit Season 4 an die Ostküste der USA zurück.

Neuer Ort, neues Format

Des weiteren werde man seitens der Veranstalter erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs von dem „Double Elimination“ System bei der Weltmeisterschaft abweichen, berichtet Psyonix. Stattdessen werde man im Sommer auf ein brandneues „Group Stage to Single-Elimination“ Format setzen. Wer es also aus seiner Gruppe heraus schafft, muss sich danach sofort in einem endgültigen K.O.-Format gegen ein anderes Team behaupten.

Anzeige

Das neue Turnierformat soll dabei von zwölf Teams aus aller Welt besetzt werden, einschließlich der RLCS Debütanten aus Südamerika. Psyonix selbst erwarte durch die Umstellung drei der besten Tage in Bezug auf professionelles Rocket League, die es je gegeben hat.

Tickets zum live dabei sein

Der Verkauf der Tickets, um live in New Jersey dabei sein zu können, soll am 12. April, 19 Uhr unserer Zeit, starten. Das „Early Bird“ drei-Tages-Ticket werde ohne Steuern und Zusatzgebühren 45 US Dollar kosten und den Fans an jedem einzelnen Turniertag Zugang zum Event gewähren.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Mehr dazu:

Rocket League: Der zweite Rocket Pass in Zahlen

Rocket League: eSports Shop Update und Rocket Pass 3 kommen bald

Anzeige