Die Katze ist aus dem Sack. hat am gestrigen Mittwoch, 29. Mai, die für den Besuch der diesjährigen Championship Series () enthüllt. Bereits zuvor hatte man angekündigt Besucher mit den „Ninja Pro Wheels“ ausstatten zu wollen. Doch die Community hatte anscheinend einen anderen Anspruch.

Dies hätten nun auch die Verantwortlichen erkannt, heißt es in dem Statement von Ian Nowakowski, eSport Community Manager für . „In short – we hear you“, betont er, nachdem er bekannt gegeben hatte, dass man sich nach dem Feedback der vergangenen Woche dazu entschieden habe, eine andere für vor Ort Gäste der zu vergeben.

Zurück zum Zeichentisch

Man habe wirklich geglaubt, dass die vorgestellten „Ninja Pro“-Reifen Begeisterung auslösen würden, dem war jedoch nicht so. Man habe erkannt, dass diese nicht den Qualitätsstandards genügten, die die Besucher erwarten. Genau deshalb habe man noch einmal einen komplett neuen Satz Reifen am Zeichentisch entworfen: Die Emerald Pro Wheels.

Diese glänzen golden und machen auch sonst einen sehr imposanten Eindruck. Ob sich die Fans damit zufrieden zeigen werden, erfahren wir in den kommenden Tagen und spätestens, wenn die Weltmeisterschaft am 21. Juni beginnt.

Über

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Auch interessant:

Rocket Pass 3: Die Aufgaben für Woche 6

Rocket League Roadmap: Großes Sommerevent und mehr