Nach der Aufregung um die Gegenwart in Rocket League, die Übernahme des Entwicklerstudios durch Epic Games und dem dritten Rocket Pass ist es nun Zeit etwas weiter in die Zukunft des Spiels zu schauen. Psyonix hat die Pläne für die kommenden Monate in der Summer Roadmap offiziell vorgestellt.

Großes Sommerevent schon im Juni

Schon im kommenden Monat soll in Rocket League das größte In-Game Event stattfinden, das der Titel je gesehen hat. In der gesamten Aktion, die mehrere zeitlich begrenzte Modi beinhalten soll, werde die gleiche In-Game Währung zum Kauf diverser Items gesammelt. Die erspielbaren Gegenstände selbst hingegen würden im Verlauf des Hauptevents mehrmals wechseln.

Um dem Sammeln von zu viel Eventwährung entgegenzuwirken, werde man erstmals in Rocket League XP Level-Up Packs integrieren. Jedes dieser Packs werde 10 Tier Points für den Rocket Pass gewähren. Eine zusätzliche Möglichkeit also, zusätzliche Level im Rocket Pass 3 zu sammeln als auch überschüssige Eventwährung loszuwerden.

Random-Gruppen, Inventar und Handel

Weitere geplante Änderungen im Verlauf des Jahres betreffen zum einen die Möglichkeit, mit zufällig getroffenen Mitspielern schneller eine Gruppe bilden und zusammen weiter spielen zu können. Dieser Bitte der Community wolle sich Psyonix annehmen. Später im Jahr 2019 wolle man ein System integrieren, welches genau das ermöglichen soll.

Auch das Problem der sich immer weiter füllenden Spielerinventare sei durchaus eines, dem man sich bewusst sei. Deshalb wolle man in einem kommenden Update zusätzliche Funktionen in Rocket League zur Verfügung stellen, die das Verwalten der Gegenstände vereinfachen. Auch der Handel von Items zwischen Spielern soll noch 2019 aktualisiert werden. Hier würde es vor allem darum gehen, einige Quality of Life Update für das Handelssystem einzuspielen. Dazu werde es zu einem späteren Zeitpunkt mehr zu sagen geben.

RLCS Season 7 World Championship

Die zehnte kompetitive Saison endet am kommenden Montag. Solltet ihr also noch nicht eure gewünschte Saisonbelohnung erspielt haben, habt ihr nur noch dieses Wochenende dazu die Gelegenheit. Kurze Zeit später schließt sich dann die Rocket League Season 7 World Championship an, die im Prudential Center in Newark, NJ stattfindet. Dort werden die weltbesten Teams gegeneinander antreten, um hohe Preisgelder spielen und allen Zuschauern wieder das beste kompetitive Rocket League zeigen, was die Welt derzeit zu bieten hat.

In Bezug auf den Deal mit Epic Games gäbe es indes noch nichts Neues zu vermelden. Man werde die Spieler allerdings informieren, sobald es in dieser Angelegenheit ein Update gibt.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Auch interessant:

Rocket League bekommt FACEIT Integration

Epic Games kauft Rocket League Entwickler Psyonix