Am gestrigen Freitagabend, 21. Juni, haben die  Finals der Rocket League Championship Series Season 7 im Prudential Center in New Jersey begonnen. Fast alle Teams gab es zwischen 18 und 0 Uhr schon im Einsatz zu bestaunen. Und einige Teilnehmer legten direkt richtig los. Den Einzug in die Playoffs konnte allerdings erst ein Team klar machen.

Die Ergebnisse von Freitag

Bevor es am heutigen Samstagabend mit den restlichen Partien der Gruppenphase weitergeht, haben wir die Ergebnisse des ersten WM-Abends noch einmal für euch in der Übersicht.

Gruppe A:

NRG Esports 3 – 2 INTZ: 3-2

Gruppe B:

Renault Vitality 3 – 1 Ground Zero Gaming

Gruppe C:

Renegades 0 – 3 FC Barcelona

FC Barcelona 1 – 3 Rogue

Gruppe D:

Lowkey Esports 0 – 3 Cloud9

Cloud9 3 – 1 Triple Trouble

Das vom Ergebnis her engste Ergebnis haben wir in Gruppe A gesehen. NRG und INTZ verlangten sich im Best-of-5 alles ab und gingen über die volle Distanz. Eine kleine Überraschung bot uns tatsächlich Rogue, welches gegen den FC Barcelona groß aufspielte und sich verdient den 3 zu 1 Sieg aus der Serie mitnahm. Den Einzug ins Viertelfinale klar gemacht haben hingegen bereits die Nordamerikaner von Cloud9, die sich in Gruppe D sowohl gegen Lowkey Esports als auch gegen Triple Trouble deutlich durchsetzten.

In wenigen Stunden geht’s weiter

Bereits ab 18 Uhr sehen wir dann die verbliebenen Partien der vier Gruppen. Dann entscheidet sich, welche sieben anderen Teams Cloud9 in die Playoffs folgen und welche Paarungen sich ergeben. So wird Cloud9 als bereits feststehender Gruppensieger auf den Zweitplatzierten aus Gruppe C treffen. Das wäre nach aktuellem Stand tatsächlich der FC Barcelona. Es wird also spannend. Die restlichen Paarungen gibt es nachfolgend inklusive Uhrzeit nochmal in der Schnellübersicht. Erst heute ins Turnier starten dabei PSG Esports als auch G2 Esports.

Gruppe A

18 Uhr: NRG Esports – PSG Esports
22 Uhr: INTZ eSports – PSG Esports

Gruppe B

19 Uhr: Renault Vitality  – G2 Esports
23 Uhr: Ground Zero Gaming – G2 Esports

Gruppe C

20 Uhr: Renegades  – Rogue

Gruppe D

21 Uhr: Lowkey Esports – Triple Trouble

Am morgigen Sonntag wird dann die vollständige K.O.-Runde ausgespielt und ein neuer Rocket League Weltmeister gekürt! Nachfolgend gibt es die komplette Wiederholung des ersten Tages. Wer es noch nicht gesehen hat: Es lohnt sich!

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Mehr zu den Rocket League Worlds:

Rocket League World Championship: Alle Zeiten, alle Spiele

Rocket League: Die World Championship rückt näher