Am heutigen Freitag, 21. Juni 2019, starten die Finals der Rocket League Championship Series Season 7. Im Prudential Center, New Jersey, spielen die zwölf besten Teams der Welt das ganze Wochenende lang um die Rocket League Krone. Wer kürt sich bei der siebten Weltmeisterschaft zum Titel? Bereits in wenigen Tagen werden wir es wissen.

Los geht es aber zunächst am heutigen Freitagabend mit der Gruppenphase. Nachfolgend haben wir für euch die Startzeiten übersichtlich aufgelistet. Auch die Aufteilung des Preispools steht nun endlich fest und wird nachfolgend ebenfalls dargestellt.

18 Uhr geht’s los – Die Zeiten im Detail

Die ersten Spiele der diesjährigen RLCS Finals werden am heutigen Freitagabend, 21. Juni, ab 18 Uhr ausgetragen. Es startet in Gruppe C Team Renegades gegen den FC Barcelona. Wir dürfen also direkt zu Beginn große Namen wie ‚Deevo‘, ‚Alpha54‘ oder ‚Dappur‘ in Action sehen. Hier sind die Spiele vom Freitagabend:

18 Uhr: Renegades – FC Barcelona (Gruppe C)

19 Uhr: Lowkey Esports – Cloud9 (Gruppe D)

20 Uhr: NRG Esports – INTZ eSports (Gruppe A)

21 Uhr: Renault Vitality – Ground Zero Gaming (Gruppe B)

22 Uhr: Gewinner aus RNG vs. FCB – Rogue (Gruppe C)

23 Uhr: Gewinner aus LKE vs. C9 – Triple Trouble (Gruppe D)

Wir sehen also, mit Ausnahme von PSG Esports und G2 Esports, alle Teams mindestens einmal am ersten Turniertag in Action und können uns ein erstes Bild von ihrer Form machen. Am darauf folgenden Samstag, 22. Juni, gibt es dann erneut sechs Duelle:

18 Uhr: Gewinner aus NRG vs. INTZ – PSG (Gruppe A)

19 Uhr: Gewinner aus RV vs. GZG – G2 Esports (Gruppe B)

20 Uhr: Verlierer aus RNG vs. FCB – Rogue (Gruppe C)

21 Uhr: Verlierer aus LKE vs. C9 – Triple Trouble (Gruppe D)

22 Uhr: Verlierer aus NRG vs. INTZ – PSG Esports (Gruppe A)

23 Uhr: Verlierer aus RV vs. GZG – G2 Esports (Gruppe B)

Am Sonntag wartet dann die K.O.-Phase vom Viertelfinale bis zum großen Endspiel.

Die World Championship im Stream

Live verfolgen könnt ihr alle Spiele natürlich auf dem offiziellen Rocket League Twitch Kanal.

Der Preispool

Bislang war nur bekannt, dass der gesamte zu vergebende Preispool bei 529.500 US Dollar liegt. Nun, kurz vor Turnierstart, gibt es auch die offizielle Aufteilung für die einzelnen Platzierungen im Detail:

  1. Platz: 200.000 US Dollar
  2. Platz: 120.000 US Dollar
  3. Platz: 40.000 US Dollar
  4. Platz: 40.000 US Dollar
  5. Platz: 22.375 US Dollar
  6. Platz: 22.375 US Dollar
  7. Platz: 22.375 US Dollar
  8. Platz: 22.375 US Dollar
  9. Platz: 10.000 US Dollar
  10. Platz: 10.000 US Dollar
  11. Platz: 10.000 US Dollar
  12. Platz: 10.000 US Dollar

Zusätzlich wird nach Abschluss des Wettbewerbs noch der Spieler des Turniers gekürt, der sich über zusätzliche 5.000 US Dollar freuen darf. Alle weiteren Turnierdetails entnehmt ihr bei Interesse unserem großen Vorbericht.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Aktualisiert:

Hier findet ihr die Berichte zu den ersten beiden Turniertagen als auch die Übersicht für den Finaltag am Sonntag:

Rocket League Worlds: Die Ergebnisse von Tag 1

Rocket League Worlds: Der große Finaltag

Mehr zur Weltmeisterschaft:

Rocket League: Die World Championship rückt näher

Auch interessant:

Rocket Pass 3: Die Aufgaben für Woche 10

Rocket League: Gratis Decal für den Octane abstauben