Rebellion hat heute den ersten DLC für Sniper Elite 5 veröffentlicht. Die neue Mission Landing Force sowie die Waffenpakete D.L. Carbine Rifle und PPSH Submachine Gun sind ab sofort auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4 / 5, Steam und im Windows Store erhältlich. Die DLC-Pakete sind Teil des Season Pass One, der auch separat erworben werden kann. Die Multiplayer-Karte Flooded Village ist ab sofort in allen Multiplayer-Modi, einschließlich No Cross, kostenlos spielbar.

Neue Mission: Landing Force

Die brandneue Mission Landing Force wurde von Rebellion in Zusammenarbeit mit Flix Interactive entwickelt und ist vom Spielfilm „Die Kanonen von Navarone“ inspiriert. Auf einer Insel vor der Küste Südfrankreichs haben die Nazis eine riesige Geschützbatterie in den Berghang eingelassen, welche die Alliierten an der Invasion Südfrankreichs hindert. Karl Fairburne erhält den Auftrag, die Waffen im Schutz der Dunkelheit zu zerstören, sodass die Alliierten in Sicherheit mit der Operation Dragoon beginnen können. Die Insel lädt mit einer Vielzahl abwechslungsreicher Gebäude, Kulissen und Landschaften sowie alten Ruinen, Forts, Mauern und verlassenen Gebäuden zum Erkunden ein.

Neue Waffen

Ebenfalls im Paket enthalten sind das D.L. Carbine-Gewehr und die PPSH-Maschinenpistole. Das D.L. Carbine ist eine der leisesten Waffen, die je entwickelt wurden. Es ist die perfekte Ergänzung für jedes Sniper Elite 5-Arsenal, da sich Feinde damit auf große Entfernung beinahe lautlos ausschalten lassen. Die PPSH ist eine durchschlagskräftige Maschinenpistole, deren Projektile extrem hoch beschleunigt werden, was sie zum idealen Begleiter macht, wenn mal etwas schieflaufen sollte.

Das Landing Force-Missions- und Waffen-Paket ist ab sofort als Teil des Season Pass One für 34,99 Euro oder separat für 14,99 Euro erhältlich. Im Season Pass One werden noch drei weitere Inhalte erscheinen.

Die P.1938 Suppressed Pistol, die bisher nur als Vorbesteller-Inhalt erhältlich war, kann ab sofort für 3,99 Euro erworben werden.

Alle neuen Inhalte von Sniper Elite 5 Landing Force gibt es im neuen Trailer zu sehen:

Kostenlose Muliplayer-Map

Die für alle Spieler kostenlose Multiplayer-Map Flooded Village ist von Aufnahmen aus der Normandie während des D-Days inspiriert, als die Nazis Schleusen öffneten und Hochwasserschutzanlagen durchbrachen, um die alliierten Streitkräfte in Schach zu halten. Mit Aussichtspunkten, die sich ideal für Scharfschützen eignen, sowie Niederungen, überfluteten Häusern, einer Eisenbahnbrücke und einem Damm bietet Flooded Village eine einzigartige Herausforderung, sowohl für Teamspieler als auch für einsame Wölfe. Es ist ab sofort in allen Mehrspielermodi, einschließlich No Cross, über das neueste Titel-Update verfügbar.


Unseren Sniper Elite 5 Test findet ihr hier:

Sniper Elite 5 Test: Großer Scharfschützenspaß in Frankreich