Entwickler und Publisher 1047 Games hat in einer aktuellen Mitteilung bekannt gegeben, dass das Sommer-Gaming-Phänomen Splitgate, dem First-Person-Shooter mit Portal sowie Halo Anleihen, für die vorhersehbare Zukunft in der offenen Beta verbleiben wird, während das kleine Studio weiter daran arbeitet den Populären Arena-Shooter zu erweitern, der in den ersten 30 Tagen der offenen Beta über zehn Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Der Release wurde zuletzt am Tag der geplanten Veröffentlichung am 27. Juli 2021 spontan auf ein unbestimmtes Datum im August verschoben. Der hohe Andrang auf die Server konnte seitens des kleinen Entwicklerteams einfach nicht gestemmt werden. Alle Infos dazu findet ihr hier:

Splitgate am Launch-Tag verschoben: Das müsst ihr jetzt wissen

Doch auch der August-Termin kann nun nicht gehalten werden. Doch das muss nichts Negatives sein. Immerhin könnt ihr Spitgate auch in der Open-Beta-Fassung bereits mit umfangreichen Features und Funktionen spielen. Seit der Popularitätsexplosion des Spiels hat das kleine Team emsig daran gearbeitet, die Serverkapazität zu erweitern und hat sie von den anfangs 4.000 gleichzeitig möglichen aktiven Spielerinnen und Spielern innerhalb weniger Wochen auf über 175.000 erhöht, wodurch die Wartezeiten drastisch, auf meist unter 10 Minuten, verkürzt wurden.

Updates des Backend-Frameworks des Spiels werden täglich veröffentlicht, zudem kommen regelmäßige, kleinere Upgrades und Fixes. Das Studio plant für den Rest des Jahres einige Inhaltsupdates für die Fans zu veröffentlichen, inklusive eines Updates das den viel gewünschten Ranked-Duos Modus und erhöhte Serverkapazitäten mit sich bringt und schon heute veröffentlicht wird. Hinzu kommt eine große Ankündigung im Rahmen der gamescom 2021, Ende dieses Monats.

Splitgate: Pünktlich zum Wochenende gibt es kürzere Warteschlangen

Ian Proulx, CEO und Mitbegründer von 1047 Games, sagt:

„Das war die unwirklichste Zeit meines Lebens. Die Unterstützung der Fans ist unglaublich, während wir daran arbeiten die Spielerfahrung zu verbessern. Wir hatten uns nie erträumt so schnell so groß skalieren zu müssen und als Ergebnis davon mussten wir Herausforderungen meistern um den Ansprüchen der Spielerinnen und Spieler gerecht zu werden. Wir haben in kurzer Zeit etliche Meilensteine erreicht und eine stabile Plattform geschaffen, auf der Fans erwarten können relativ schnell einen Server zum Spielen zu finden und ich bin stolz auf das, was unser Team erreicht hat – es kommt aber noch viel mehr!“

Proulx führt fort:

„Wenn man sich die Aspekte der Skalierbarkeit des Backends des Spiels ansieht, beinhaltet der Prozess weitaus mehr, als nur die Serverkapazität. Wir fokussieren uns darauf, das Spiel für die Fans stabil zu halten und die momentane Kapazität des Spiels zu iterieren um Wartezeiten zu minimieren. Wir wollen das richtig machen und wir wollen für massive Vergrößerungen vorbereitet sein, wenn wir offiziell launchen, während wir weiter die Beta mit regelmäßigen Updates, zusätzlichen Features und verbesserter Serverkapazität verbessern.“

Splitgate ist ein Online-Multiplayer-First-Person-Shooter der Portale nutzt, die von den Spielerinnen und Spielern erschaffen werden. Ursprünglich 2019 für den PC veröffentlicht wurde der Flagship-Titel von 1047 Games diesen Frühling erneut für PlayStation- und Xbox-Konsolen angekündigt und hat einen enormen Ansturm an Spielenden erlebt, was den Titel bisher zu einem der Überraschungshits 2021 machte.