Auch 2018 war es wieder soweit: Die Spieler durten für die Steam-Awards die besten Spiele des Jahres wählen (wir berichteten). Nun stehen die Nominierungen fest. Wer allerdings tatsächlich das Finale für sich entscheiden kann, wählt ebenfalls ihr. Die Abstimmung startet am 20. Dezember (das Voting findet ihr dann hier). Dann beginnt auch die nächste Steam-Winteraktion (mittlerweile zum 12. Mal).

Abgestimmt werden kann bis zum 3. Januar in jeder der 8 Kategorien. Wer seine Lieblingsspiele 2018 gewählt hat, kann seine Liste auch wieder teilen und das Set Sammelkarten für dieses Jahr erhalten. Die Sieger sollen dann Anfang Februar 2019 bekannt gegebenwerden.

Spiel des Jahres 2018

  • PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS
  • MONSTER HUNTER: WORLD
  • Kingdom Come: Deliverance
  • HITMAN™ 2
  • Assassin’s Creed Odyssey

VR-Spiel des Jahres 2018

  • The Elder Scrolls V: Skyrim VR
  • VRChat
  • Beat Saber
  • Fallout 4 VR
  • SUPERHOT VR

Arbeit der Liebe 2018

  • Dota 2
  • Grand Theft Auto V
  • No Man’s Sky
  • Path of Exile
  • Stardew Valley

Beste Umgebung 2018

  • The Witcher® 3: Wild Hunt
  • Subnautica
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Far Cry 5
  • DARK SOULS™ III

Besser mit Freunden 2018

  • Counter-Strike: Global Offensive
  • Tom Clancy’s Rainbow Six® Siege
  • PAYDAY 2
  • Dead by Daylight
  • Overcooked! 2

Beste Alternativgeschichte 2018

  • Wolfeinstein II: The New Colossus
  • Assassin’s Creed® Odyssey
  • Hearts of Iron IV
  • Sid Meier’s Civilization® VI
  • Fallout 4

Größter Spaß mit Maschinen 2018

  • Euro Truck Simulator 2
  • Rocket League
  • NieR:Automata
  • Factorio
  • Space Engineers

Bester Entwickler 2018

  • CD PROJEKT RED
  • Ubisoft
  • Bethesda
  • Rockstar Games
  • Digital Extremes Ltd.
  • Square Enix
  • Capcom
  • Paradox Interactive
  • BANDAI NAMCO Entertainment
  • Klei
Fairer Zug von Valve:

Valve scheint bei den Spielern ebenfalls sehr beliebt zu sein, aber auch sonst stehen die Fans hinter den Entwicklern. Deswegen hat Valve bei den Steam-Awards 2018 folgende Änderungen vorgenommen: „Die Kategorie ‚Bester Entwickler‘ hat sich als eine sehr stark umkämpfte Kategorie herausgestellt mit sich nur sehr knapp unterscheidenden Ergebnissen an der Spitze. Daher haben wir die Anzahl der Nominierungen auf 10 erhöht. Außerdem haben wir uns selbst von dieser Kategorie entfernt. Wir wissen die Liebe zu schätzen, die Sie uns gezeigt haben, aber wir wollen die anderen großartigen Entwickler auf Steam ehren und haben Valve daher aus der letzten Zählung entfernt.“

Mehr dazu:

Ihr dürft wählen: Steam-Awards 2018 – Nominierungen haben begonnen

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: