Die Steam Awards sind in jedem Jahr eine spannende Preisverleihung, denn die Spieler können mit ihren Stimmen die Entscheidung beeinflussen. Während die Nominierungen bereits mit der Herbstaktion von Plattform-Betreiber Valve abgefragt werden, folgte die endgültige Wahl der vorgeschlagenen Titel dann ab dem 22. Dezember – zur Winteraktion – bis zum 3. Januar.

In 10 Kategorien werden die jeweils bedeutendsten Spiele des Jahres abgefragt. Nun stehen die Gewinner für 2020 fest!

Steam Awards 2020 Gewinner

(Sieger sind fett, darunter die Nominierungen der jeweiligen Kategorie)

Spiel des Jahres

  • Red Dead Redemption 2
  • Hades
  • Doom Eternal
  • Fall Guys: Ultimate Knockout
  • Death Stranding

VR-Spiel des Jahres

  • Half-Life: Alyx
  • Phasmophobia
  • The Room VR: A Dark Matter
  • Thief Simulator VR
  • Star Wars: Squadrons

Werk der Liebe

  • Counter-Strike: Global Offensive
  • Among Us
  • Terraria
  • The Witcher 3: Wild Hunt
  • No Man’s Sky

Besser mit Freunden

  • Fall Guys: Ultimate Knockout
  • Sea of Thieves
  • Borderlands 3
  • Deep Rock Galactic
  • Risk of Rain 2

Innovativstes Gameplay

  • Death Stranding
  • Control Ultimate Edition
  • Superliminal
  • Noita
  • Teardown

Herausragendes Spiel mit tiefgründiger Story

  • Red Dead Redemption 2
  • Detroit: Become Human
  • Mafia: Definitive Edition
  • Metro Exodus
  • Horizon Zero Dawn COmplete Edition

Bestes Spiel in dem Sie schlecht sind

  • Apex Legends
  • Crusader Kings 3
  • Ghostrunner
  • FIFA 21
  • GTFO

Herausragender visueller Stil

  • Ori and the Will of the Wisps
  • Battlefield V
  • This Is No Game: Jam Edition 2015
  • Marvel’s Avengers
  • Black Mesa

Bester Soundtrack

  • Doom Eternal
  • Halo: The Master Chief Collection
  • Helltaker
  • Need for Speed Heat
  • Persona 4 Golden

Zurücklehnen und Entspannen

  • Die Sims 4
  • Microsoft Flight Simulator
  • Satisfactory
  • Untitled Goose Game
  • Factorio