Schon bald startet der Spielegigant Valve mit dem Steam Deck in den Markt des Mobile Gamings. Das All-in-One-Wunder vereint starke Hardware mit der bekannten und beliebten Infrastruktur von Steam. Wie bereits bekannt ist, wird das Steam Deck mit dem Steam OS ausgestattet sein, ein Betriebssystem, welches auf Linux basiert (Valve Steam Deck setzt auf Linux: Laufen trotzdem alle Spiele?).

Bereits im Rahmen der Vorstellung des Steam Decks nahm Valve eine große Angst: Trotz Linux sollen die meisten Spiele auf der neuen Hybrid-Konsole spielbar sein. Dafür verantwortlich zeichnet sich die neue Proton-Schnittstelle, die für die entsprechende Kompatibilität sorgt und die Spiele ohne Eingriff der Entwickler lauffähig machen soll.

Während die grundsätzliche Lauffähigkeit also mehr oder weniger sichergestellt worden ist, gibt es aber noch andere entscheidende Faktoren, die eine gute Spielbarkeit ausmachen: Darunter fallen zum Beispiel eine optimierte Benutzeroberfläche, ein vernünftiges Mapping der Controls, etc. – dies sind Bereiche, bei denen die Entwickler aktiv mithelfen können, um ihren Spielern auch auf dem Steam Deck die bestmögliche Spielerfahrung bieten zu können.

Um den Spielern eine schnelle Übersicht zu geben, welche Spiele auf dem Steam Deck funktionieren und vor allem, wie gut sie funktionieren, gibt uns Valve ein neues Tool an die Hand. Unter „Deck Varified“ wurde eine Skala entwickelt, die wie ein Ampelsystem funktioniert und die Kompatibilität bereits im Shop leicht ablesbar macht.

So funktioniert die Deck Verified Skala

Diese neuen Stempel können Spiele zukünftig bekommen:

Verified (grün) – Das Spiel erfüllt alle Stufen des Kompatibilitäts-Checks und bietet eine hervorragende Spielerfahrung.

Playable (gelb) – Diese Spiele laufen auf dem Steam Deck, erfordern aber weitere manuelle Schritte vom Spieler (zum Beispiel die Eingabe von Text über die Bildschirmtastatur).

Unsupported (grau) – Das Spiel läuft nicht auf dem Steam Deck. Entweder wegen einer Inkompatibilität zur Proton-Schnittstelle oder wegen fehlender Hardware-Spezifikationen. Hierunter fallen zum Beispiel alle VR-Titel (zum Launch).

Unknown (grau) – Diese Spiele wurden noch nicht auf ihre Kompatibilität hin überprüft.

Das Ergebnis wird direkt neben dem Spiel im Store angezeigt. Dort gibt es auf dem Steam Deck eine neue Kategorie „Great on Deck“ – diese zeigt ausschließlich 100 % kompatible Titel. Alle Titel lassen sich unabhängig von ihrer Einstufung dann unter „Store Home“ einsehen. In der Detailansicht erscheint oben rechts unter der Angabe „Steam Deck Compatibility“ ein Vermerk über den aktuellen Status. Unter „Learn more“ lässt sich genau anzeigen, welche Kriterien erfüllt oder gegebenenfalls nicht erfüllt sind.

Die Einstufung kann sich jederzeit ändern, natürlich gerade bei den bislang nicht geprüften Titeln. Durch Updates der Entwickler kann sich die Bewertung natürlich ebenfalls ändern.

valve steam deck verified
Die Kompatibilität mit dem Steam Deck ist auf einen Blick ersichtlich.

So wird geprüft

Die Überprüfung wird von einem Valve eigenen Review Team übernommen und konzentriert sich dabei auf folgende Bereiche:

  • Das Spiel erfordert Texteingabe über die virtuelle Touchscreen-Tastatur
  • Das Spiel nutzt ausschließlich die Tasten des Steam Decks
  • SteamOS wird unterstützt
  • Das Steam Deck unterstützt die Grafikeinstellungen
  • Texte sind lesbar

Nach eigenen Angaben überprüft Valve zurzeit den gesamten Steam-Katalog auf dem Steam Deck. Nach dieser Überprüfung soll jedes Spiel eine Kompatibilitätsstufe für das Steam Deck erhalten. Diese Kategorien sind beim Durchstöbern der Bibliothek oder beim Einkauf von Spielen für das Steam Deck auf Steam einsehbar.

Deck Verified Vorstellung im Video

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Deck Verified Games

Diese Spiele sind laut Trailer bereits bewertet worden:

  • Ghostrunner – Verified
  • Death Stranding – Verified
  • Team Fortress 2 – Playable
  • Half-Life: Alyx – Unsupported
  • Hades – Verified
  • Day of Deafeat – Unknown
  • Portal 2 – Verified