Am Wochenende fand die Game Dev Direct statt. Dabei wurde wieder etliche Spiele von ihren Entwicklern vorgestellt, unter anderem gab es ein Update zu TASOMACHI: Behind The Twilight. Der Mix aus Adventure und Plattformer entführt die Spieler in eine fernöstliche Welt und glänzt durch seine unglaubliche Atmosphäre. Die gezeigten Spielszenen entfalten schon jetzt herrliche Zelda-Vibes und das Setting lässt auch Vergleiche mit Ghibli-Filmen, wie Chihiro oder Königreich der Katzen, zu. Das kommt auch nicht ganz von ungefähr, Entwickler nocras war unter anderem an der Produktion von Zelda Breath of the Wild beteiligt.

Das Spiel stammt komplett aus seiner Feder und stellt sein Spiele-Debüt dar. Wie der Entwickler und Publisher PLAYSIM auf dem Event mitteilten, wird das Spiel mit englischer Sprache im zweiten Quartal 2021 auf Steam erscheinen.

TASOMACHI: Behind The Twilight Trailer

Anzeige

Über TASOMACHI: Behind The Twilight

TASOMACHI ist ein entspannter 3D-Plattformer, in dem es darum geht, eine verschlafene fernöstliche Themenwelt nach Herzenslust zu erkunden, Gegenstände zu sammeln, während man sich durch die zerklüftete Struktur Level navigiert und Aufträge von NPCs erfüllt.

Eines Tages bricht das Luftschiff der jungen Heldin Yukumo mitten im Flug zusammen und legt eine Bruchlandung in einer rätselhaften und verlassenen Stadt To-en hin. Die Stadt liegt in tiefem Schlummer und scheint beinahe ausgestorben. Doch nicht ganz: Hier leben die letzten Verbliebenen des Nezu-Stammes – es handelt sich dabei um liebenswürdige Katzenwesen. Sie erfüllen Wünsche im Tausch gegen wichtige Ressourcen und Gegenstände.

Jeder neue Gegenstand hilft, Yukumos Luftschiff zu reparieren, neue Upgrades zu verdienen und stylische Outfits freizuschalten. Während des Spiels steuert man das Luftschiff von Yukumo durch die Lüfte und durch die Schluchten der geheimnisvollen Stadt. Dabei erkunden die Spieler eine beeindruckende Welt voller Tempel, Landschaften und göttlicher Ikonen, die von verschiedenen Kulturen und einer außergewöhnlichen Geografie inspiriert sind.


Was heißt Tasomachi?

TASOMACHI ist der westliche Name. Der etwas längere östliche Titel lautet „Tasogare ni Nemuru Machi“, was wohl so viel heißt wie: „Eine Stadt schläft in der Dämmerung“.  Etwas abgekürzt heißt es bei uns also TASOMACHI: Behind the Twilight. Das Twilight/Dämmerlicht bezieht sich auf die Stadt To-en, in der das Spiel spielt, welche von Protagonistin Yukumo mit Lichter erhellt werden soll.


Tasomachi Story Trailer

Untermalt wird diese Reise durch einen gefühlvollen Soundtrack von Ujico, einem japanischen Musiker mit mehr als 1 Million YouTube-Abonnenten und 600.000 monatlichen Spotify-Hörern.

Entwickler nocras veröffentlicht seinen Debüt-Titel, nachdem er sowohl als 2D- und 3D-Artist an vielen großen japanischen Spieleproduktionen der 2010er Jahre beteiligt war. Seine Arbeit umfasst 3D-Design für Final Fantasy XIII-2 und Final Fantasy XIV, 2D-Grafik für The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Xenoblade Chronicles 2 sowie Map-Design für Pokemon Sword and Shield. Nun feiert er seine erste eigene, unabhängige Premiere.

nocras über sein Spiel:

„Ich habe an so vielen großartigen Spielen mitgewirkt, aber die Nintendo 64-Ära der Plattformer hatte für mich immer etwas Faszinierendes. Ich wollte etwas machen, das sich so anfühlt wie diese Spiele, während ich mich künstlerisch mit fernöstlichen Themen beschäftige, die mich schon immer fasziniert haben.“

TASOMACHI: Behind The Twilight erscheint im Frühjahr 2021 über Steam für Windows, mit japanischer, englischer und chinesischer (vereinfacht und traditionell) Sprachausgabe.

TASOMACHI Screenshots