Am Wochenende fand vom 13. bis 14. März die Game Dev Direct statt. Es handelt sich dabei um ein Streaming-Event vom Media Indie Exchange (MIX), welcher ins Leben gerufen wurde, um Indie-Entwicklern eine professionelle Plattform zu bieten, auf der sie ihre neuen Projekte vorstellen können.

Es wurden insgesamt ganze 79 Games gezeigt. Diese befinden sich auf sehr unterschiedlichem Entwicklungsstand. Darunter findet man auch bekannte Namen wie „Hello Neighbor 2“ oder das von uns bereits vorgestellte Lust From Beyond.

Game Dev Direct: Das gab es zu sehen

Hier findet ihr einen kleinen Rückblick auf die Game Dev Direct.

Samstag, 13. März

  • 18 Uhr: Der MIX Showcase
    Präsentiert Neuankündigungen, Spielmaterial, besondere Gäste und mehr von Publishern und Entwicklern aller Größenordnungen.
  • 20 Uhr: Paradox Insider
    Paradox Interactive präsentiert den brandneuen Paradox Insider, einen „Einblick“ in kommende Titel aus dem Katalog des Publishers, mit neuen Trailern, Einblicken in neue Spielinhalte und Interviews mit den Entwicklern der preisgekrönten Spiele von Paradox.
  • 21 Uhr: Post Show
    Erweiterte Segmente mit ausgewählten Spielen, einschließlich Live-Gameplay und Q & A mit den Entwicklern.

Wiederholung:

Sonntag, 14. März

  • 17 Uhr: Der MIX-Showcase
    Fortsetzung des Showcase mit zusätzlichen Ankündigungen, Spielmaterial, besonderen Gästen und mehr.
  • 19 Uhr: Schwarze Stimmen im Gaming
    Hervorhebung schwarzer Stimmen in der Gaming-Industrie, die sich ausschließlich der Präsentation von Spielen schwarzer Entwickler, Titeln mit schwarzen Protagonisten und Gesprächen mit diesen Entwicklern widmet.
  • 21 Uhr: BitSummit
    Eine Auswahl an Spielen von Freunden des BitSummit aus dem pazifischen Raum.

Wiederholung:

Game Dev Direct: Games

Diese Spiele und Projekte wurden auf der Game Dev Direct vorgestellt:

  • Action Arcade Wrestling
  • Aeon Drive
  • Aerial_Knight’s Never Yield
  • AK-xolotl
  • Apico
  • Arboria
  • Ashwalkers
  • Batora: Lost Haven
  • Black Book
  • Button City
  • Chasing Static
  • Chenso Club
  • City of Gangsters
  • Coromon
  • Curved Space
  • Dark Light
  • Deepest Chamber
  • Despot’s Game
  • Doors of Insanity
  • Dream Engines
  • Endling – Extinction is Forever
  • Expedition Zero
  • Explosionade DX
  • Fashion Police Squad
  • Figment 2: Creed Valley
  • Fire Tonight
  • First Class Trouble
  • Godstrike
  • Grid Force – Mask Of The Goddess
  • GRIME
  • Hand of Merlin
  • Hazel Sky
  • Hello Neighbor 2
  • Highrisers
  • HordeCore
  • Jack Axe
  • Jack Move
  • KeyWe
  • KindFolx
  • Kitsune Tails
  • Klang 2
  • Lake
  • Lust from Beyond
  • Märchen Forest
  • Murder Mystery Machine
  • Nira
  • Operation: Tango
  • Protodroid DeLTA
  • Pupperazzi
  • Rain on Your Parade
  • RAWMEN
  • Read Only Memories: NEURODIVER
  • Retro Machina
  • Retromania
  • Revita
  • Robot Lord Rising
  • ROGUEBOOK
  • She Dreams Elsewhere
  • SkateBIRD
  • Snacko
  • Steel Assault
  • System Shock
  • TANDEM : A TALE OF SHADOWS
  • TASOMACHI: Behind the Twilight
  • TERRACOTTA
  • The Last Spell
  • The Signifier: Director’s Cut
  • The Wandering Village
  • There Is No Light
  • Tower Princess
  • Tunche
  • Turnip Boy Commits Tax Evasion
  • Unmaze
  • Wave Break
  • We Are The Caretakers
  • Whisker Squadron
  • Windjammers 2
  • Wonhon: A Vengeful Spirit
  • Young Souls

Das Event wurde in Unterstützung mit folgenden Partnern verwirklicht: super.com, Hypetrain Digital, White Thorn Games, Those Awesome Guys, Graffiti Games, Akupara Games, Headup und Another Indie

Lieblingsspiele verfolgen

Viele der vorgestellten Projekte sind bereits bei Steam gelistet und können auf die eigene Wunschliste gesetzt werden. Mehr dazu findet ihr hier: Game Dev Direct auf Steam