Am gestrigen Montag hat Riot Games in einem Beitrag bekannt gegeben, dass am kommenden Mittwoch und Donnerstag,  17. und 18. Juli, der neue Spielmodus Teamfight Tactics sein offizielles eSport Debüt feiern wird. Das Turnier wird den Namen „Twitch Rivals: Teamfight Tactics Showdown“ tragen und einen Preispool von insgesamt 125.000 US Dollar bieten. Teilnehmen werden viele bekannte Streamer und Spieler aus Europa (EUW und EUNE), Nordamerika, Russland, Ozeanien, Brasilien, der Türkei sowie Lateinamerika.

Über TfT Showdown

Insgesamt 64 Streamer aus den oben genannten Regionen werden an zwei Tagen um den gesamten Preispool von 125.000 US Dollar spielen. Dabei werden am ersten Turniertag insgesamt 100.000 US Dollar zu ergattern sein. Außerdem läuft an Tag eins die Vergabe der Plätze für den zweiten Tag des Events – sozusagen eine zusätzliche Qualifikation.

An Tag 1 werden zwei Brackets, die je aus 32 Spielern bestehen, um 19 Uhr und 23:45 Uhr unserer Zeit ausgespielt. Jeder Spieler wird dabei insgesamt fünf Partien austragen. Basierend auf den erreichten Platzierungen werden dann 100.000 US Dollar auf die besten Teilnehmer verteilt. Die besten acht Spieler aus den zwei Brackets qualifizieren sich darüber hinaus für den zweiten Eventtag.

An Tag 2 geht es im „großen Finale“ unter den insgesamt 16 besten Spielern noch einmal um 25.000 US Dollar. Das Format ändert sich im Vergleich zu Tag 1 jedoch etwas. Zunächst werden im sogenannten „Round-Robin“ Format vier Spiele ausgetragen – mit der gleichen Punkte- und Preis-Struktur wie am ersten Tag. Anschließend wird jedoch noch einmal die Spielerzahl auf die besten acht Teilnehmer des Twitch Rivals: Teamfight Tactics Showdown reduziert.

In einem großen „Winner-take all“-Abschlussmatch wird es zum Ende noch einmal um 5.000 US Dollar gehen, die sich der Sieger der finalen Partie mit nach Hause nehmen darf.

Das Turnier im Livestream

Live mitverfolgen könnt ihr das eSport-Turnier natürlich auf dem zugehörigen Twitch Channel:

Die Teilnehmer

Riot Games hat in der Ankündigung des Turniers auch bereits die 64 Teilnehmer aufgelistet. Diese haben wir nachfolgend für euch angefügt. Mit von der Partie sind unter anderem viele bekannte Namen aus der League of Legends Szene. Dazu gehören beispielsweise ‚Dyrus‘, ‚boxbox‘ und ‚Scarra‘. Aber auch aus anderen großen Titeln und der Twitch-Welt an sich sind viele prominente Größen vertreten. Lest selbst:

  1. Alexelcapo
  2. ALOHADANCETV
  3. Amaz
  4. ArQuel
  5. Ash_on_LoL
  6. Becca
  7. BlackFireIce
  8. boxbox
  9. ClintStevens
  10. CooLifeGame
  11. Corobizar
  12. Dhalucard
  13. DisguisedToast
  14. Dogdog
  15. DreadzTV
  16. Dyrus
  17. Evangelion0
  18. Forsen
  19. G4G_Revenant
  20. GeneraL_HS_
  21. Giantwaffle
  22. GN_GG
  23. Gnumme
  24. GoBGG
  25. Gosu
  26. Ibaai
  27. imaqtpie
  28. itsHafu
  29. JoshOG
  30. Jukes
  31. just_ns
  32. Kripp
  33. LilyPichu
  34. LIRIK
  35. Lothar
  36. LS
  37. midbeast
  38. Nervarien
  39. Ness
  40. NoWay4u
  41. Overpow
  42. Pokimane
  43. Jovirone
  44. Reckful
  45. Rojankhxzr
  46. Savjz
  47. Scarra
  48. Shiphtur
  49. Solary
  50. Sp4zie
  51. superjj102
  52. Thaldrin
  53. TheEnclase
  54. TidesofTime
  55. Trick2g
  56. TrumpSC
  57. Trymacs
  58. TSM_TheOddOne
  59. Uthenera
  60. Valkyrae
  61. wtcN
  62. xChocoBars
  63. XodaLive
  64. Yassuo

Über Teamfight Tactics

Teamfight Tactics ist die Auto Chess Variante von Riot Games und zeitgleich die einzige Ausführung, die in einem anderen Universum als die ursprüngliche Dota 2-Mod spielt. Ein Team aus anfangs rund 30 Riot Mitarbeitern hat sich für den Spielmodus begeistern können und schließlich das Projekt als dauerhaften Spielmodus umgesetzt, der über den normalen League of Legends Client verfügbar ist.

Riot Games setzt dabei auf einige deutliche und einige kleine Unterschiede, die den Modus deutlich von seinen Auto Battle Genre-Konkurrenten wie Dota Underlords oder Auto Chess abheben. Denn auch Valve und Epic Games sind mittlerweile auf den neuen Trend aufgesprungen. Mit dem  Twitch Rivals: Teamfight Tactics Showdown findet nun auch ein erstes offizielles eSport Turnier statt.

Mehr zu Teamfight Tactics:

Alle Informationen und Neuigkeiten rund um TfT gibt es auch in unserer zugehörigen Kategorie.

TfT: Das Ranking-System im Detail erklärt

TfT: Neuer Champion unterwegs – Buffs und Nerfs schon live