Es ist Zeit für ein großes Update in Teamfight Tactics. Nicht nur im Bezug auf unsere Berichterstattung, sondern auch direkt im Spiel. Schon kommende Woche Mittwoch, am 17. Juli 2019, veröffentlicht Riot Games Update 9.14 und damit den nächsten großen Patch für „TfT“. Der zu deutsch taktische Teamkampf bekommt damit seinen lang ersehnten gewerteten Modus, einen weiteren Champion, Qualitiy of Life Änderungen und natürlich jede Menge Balancing.

Patch 9.14

Am Mittwoch ist es endlich soweit. Dann wird Riot Games weltweit den großen Patch 9.14 von den Testservern auf die League of Legends Liveserver übertragen. Damit gehen auch große Änderungen für Teamfight Tactics einher. Die erste Season startet und somit können sich Spieler auch im Ranglistenmodus versuchen. Auf „Ranked“ hatten sich Spieler lange Zeit gefreut, um endlich regelmäßig gegen Spieler auf dem eigenen Niveau antreten und die eigenen Fähigkeiten unter Beweis stellen zu können.

Zudem will Riot Games mit Twisted Fate den 51. Champion in TfT umsetzen. Bei ihm handelt es sich um eine Einheit die dem zweiten Tier (grün, zwei Gold) zugeordnet ist. Er gehört den Piraten und Zaubermeistern an und wird die „Wähle eine Karte“ (W in League of Legends) als aktive Fähigkeit nutzen.

Weiterhin werden detailliertere Informationen zu den Werten aller Einheiten einsehbar. Rüstung, Grundschaden, Angriffstempo und vieles mehr lassen sich nun deutlich besser nachvollziehen und analysieren. Zudem wird eine Schadensanzeige in das Interface eingefügt, an der sich ablesen lässt, wie viele Schadenspunkte die eigenen Einheiten im letzten Kampf verteilt haben. Eine weiter Ergänzung im UI betrifft eine kleine Anzeige, die kenntlich macht ob man sich auf einer Sieg- oder Niederlagenserie befindet.

Außerdem werden viele Änderungen an Charakteren und Items vorgenommen, die schon jetzt im Spiel vorhanden sind. Dies dient vor allem dem Balancing und soll rund 30 Champions betreffen. Um das Gleichgewicht im Spiel zu optimieren wird zusätzlich die Verteilung der Items angepasst. So ist es nach dem Update 9.14 nicht mehr möglich, komplett ohne Item aus einer PvE Runde hervorzugehen, sofern alle Monster besiegt wurden.

Über Teamfight Tactics

Teamfight Tactics ist die Auto Chess Variante von Riot Games und zeitgleich die einzige Ausführung, die in einem anderen Universum als die ursprüngliche Dota 2-Mod spielt. Ein Team aus anfangs rund 30 Riot Mitarbeitern hat sich für den Spielmodus begeistern können und schließlich das Projekt als dauerhaften Spielmodus umgesetzt, der über den normalen League of Legends Client verfügbar ist.

Riot Games setzt dabei auf einige deutliche und einige kleine Unterschiede, die den Modus deutlich von seinen Auto Battle Genre-Konkurrenten wie Dota Underlords oder Auto Chess abheben. Denn auch Valve und Epic Games sind mittlerweile auf den neuen Trend aufgesprungen. Mit dem  Twitch Rivals: Teamfight Tactics Showdown findet nun auch ein erstes offizielles eSport Turnier statt.

Mehr zu TfT:

TfT goes eSport: Teamfight Tactics Showdown

TfT: Das Ranking-System im Detail erklärt

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: