Wie die Entwickler von theHunter Call of the Wild (COTW) kürzlich bekanntgegeben haben, ist der nächste Quality-of-life Patch nun zum Download verfügbar. Mit dem Tru-Patch kommen zahlreiche Verbesserungen ins Spiel, hauptsächlich hat man hier am Populations-Balancing gearbeitet. Ander als es der Name vermuten lässt hat man mit dem Patch nicht hauptsächlich an der Geweihsimulation (TruRacs), es wurden eher Dinge für ein besseres Gameplay geändert. Spannend ist zum Beispiel die Verbesserung der Schrotflinten. Hier werden die einzelnen Treffer der Schrotkugeln nun beim Harvesting im Diagramm zusammengefasst, außerdem wurde der Wirkungsgrad dieses Typs verbessert. Alles in allem fühlt sich der Patch wie ein Globaler-Reset an. Viele Dinge werden zurückgesetzt für ein komplett frisches Spielerlebnis.

Alle Verbesserungen aus dem Tru-Patch

Spielverbesserungen

  • Die Population aller Tiere in allen Reservaten wurde zurückgesetzt
  • Die Bedarfszonen der Tiere wurden zurückgesetzt
  • Die Leaderboards wurden zurückgesetzt
  • Das Jagd Tagebuch wurde zurückgesetzt
  • Aufeinanderfolgende Abschüsse geben nun gleichviel Punkte, allerdings mehr XP und Geld
  • Es können nun 16 statt 8 Zelte aufgestellt werden
  • Wer ein neues Spiel startet kann nun auf mehr Items zurückgreifen
  • Verbesserung der Story Missionen in Medved Taiga
  • Ausrüstung kann nun auch auf dem ATV in der Hand gehalten werden
  • Fehler in Missionen entfernt
  • Verbesserte Wegfindung der Tiere, nun sollte es weniger Haken geben
  • Bessere Beschreibung von Blutlachen
  • Verbesserte FPS- und Tier-Animationen
  • Verbesserung der Lokalisierung (Sprachen)
  • Beschreibung der Geweihe verbessert und auf Tiere abgestimmt

Überarbeitete Shotgun

Anzeige
    • Alle Pellets (Schrotkugeln) der Shotgunschüsse werden nun zusammengefasst dargestellt
    • Eine Hitliste zeigt an wieviel Pellets das Ziel getroffen haben
    • Pellets bewegen sich nun realistischer, unterschiedlich schnell
    • Der Wirkungsgrad der Shotgun wurde angepasst
    • Die Intigrität wird nun per Schuss und nicht mehr per Pellet verringert

Weiterhin haben die Entwickler weitere kleine Fehler behoben und arbeiten weiter am Bugfixing.

Mehr zu theHunter Call of the Wild gibt es hier: Alles zu COTW

Anzeige