Days Gone zählt aktuell wohl zu einem der gehyptesten Zombieapokalpyse-Spielen. Spieler finden hier in einem tollen Mix aus Action und Adventure viele genretypische Elemente, doch mit einer wirklich herausragenden Präsentation schafft es Days Gone sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Entwickler wollen den Spielern mehr bieten als das übliche Slasher-Game. Dazu gehört auch Abwechslung: Damit die Spieler mehr erleben als den alltäglichen Wahn eines Überlebenden in einer Welt voller Zombies, gibt es noch ein paar weitere Bedrohungen. Dazu zählt zum Beispiel die Fauna in der Welt von Days Gone. Der gefährliche Virus hat nicht nur die Menschen in fleischfressende Zombies verwandelt, auch Wildtiere sind von der Pandemie nicht verschont geblieben. Auch die Infizierten Tiere wollen Deacon nun ans Leder. Als wären Zombiehorden nicht genug plagt sich der Protagonist also auch mit Bären, Krähen und Wölfen rum. Und die sind alle vor allem eines: Sehr aggressiv und bissig.

In einem neuen Video stellen die Entwickler von SIE Bend Studio dieses neue Feature vor:



Mehr zu Days Gone:

Anzeige

Days Gone: Modegigant Diesel mit eigener Zombie-Kollektion

Anzeige