Spannende Neuigkeiten rund um das neueste Projekt von Entwickler From Software und Publisher Bandai Namco! Am heutigen Montag, 1. März 2021 berichten mehrere internationale Games-Magazine (wie beispielsweise VGC) sowie Szene-Insider übereinstimmend, dass online derzeit ein Ausschnitt aus einem neuen Trailer zum heiß erwarteten und von vielen Gerüchten umgebenen Elden Ring die Runde macht.

Neues Gameplay zu sehen

Dieser kann aus rechtlichen Gründen jedoch nicht geteilt werden. Wenn ihr allerdings gut genug sucht, werdet ihr das Video auch selbst finden. Darin zu sehen sein sollen unter anderem neue Gameplay-Szenen im Stile von bekannten Souls-like Titeln. Der Nahkampf soll in Elden Ring extrem an Dark Souls, Bloodborne und Co. erinnern.

Weiterhin zeige das neue Material einen Bosskampf gegen einen riesigen, feuerspeienden Drachen, einen Kampf gegen einen großen, Schwert schwingenden Bösewicht sowie einen kleinen Augenblick eine Kampfszene vom Rücken eines Pferdes aus, die sich anscheinend in einer goßen, offenen Umgebung abspielt. Ein Releasedatum tauche, vielleicht auch aufgrund des Ausschnitts, indes noch nicht auf.

Anzeige

Spekulationen seit Tagen

Bereits in der vergangenen Woche war Elden Ring Thema in den sozialen Netzwerken. So erzählte etwa GamesBeat Redakteur Jeffrey Grubb in einem Update-Video zum Sony State of Play, dem neuen Pokémon Spiel Pokemon-Legenden Arceus und eben Elden Ring, dass er aus verschiedenen Quellen und Inputs mit ziemlicher Sicherheit denkt, dass das Spiel bis Ende März enthüllt wird.

Diesen Spekulationen schloss sich am gestrigen Sonntag auch Jason Schreier von Bloomberg an und twitterte, dass er zwar nicht viel über das Projekt an sich wisse, aber es „starke Beweise“ darfür gebe, dass das Spiel schon sehr bald ausführlich der Öffentlichkeit präsentiert werde.

Auch die Entwicklung von Elden Ring waren in der näheren Vergangenheit – vor allem aufgrund der Pandemie und dem damit verbundenen Home-Office – mehrfach behindert und verzögert worden. Viele Vermutungen gingen deshalb bereits in die Richtung, dass ein Release noch in 2021 für äußerst unwahrscheinlich gehalten wird.

Daniel Ahmad (@ZhugeEx) entgegnete im zugehörigen Thread, dass seine eigene Umfrage ergeben hat, dass von 11.783 abgegebenen Stimmen 81 Prozent der Teilnehmer denken würden, dass das Projekt gar nicht (mehr) existiere. Die Aussagekraft einer Twitter-Umfrage lassen wir euch an dieser Stelle aber selbst beurteilen.

Was steckt hinter dem Spiel?

Erstmals wurde Elden Ring im Rahmen der E3 2019 öffentlich mit einem Teaser vorgestellt. Informationen gab es wenige, wenn auch wesentliche. So solle das Projekt das bislang größte Entwicklungsvorhaben von From Software sein, die immerhin auch an Titeln wie Sekiro, der Dark Souls Reihe und Bloodborne gearbeitet haben. Auch das Genre wurde bereits offenbart. Demnach wird Elden Ring ein Fantasy-Action-RPG, welches in der Welt der Fantasy Romane „A Song of Ice and Fire“ von George R.R. Martin spielt.

Erscheinen sollte das Spiel ursprünglich für den PC, PlayStation 4 und Xbox One. Eine Next-Gen Version ist aber ebenso wahrscheinlich wie vorstellbar. Den Teaser Trailer von der E3 2019 seht ihr hier noch einmal.

Hidetaka Miyazaki, President von FromSoftware, Inc. und Game Director von Elden Ring, erklärt zum Spiel:

„Die Zusammenarbeit mit George R. R. Martin, um den „Elden Ring“-Mythos zu erschaffen, war eine wirklich tolle Erfahrung und eine Quelle wunderbarer Inspiration. Das Team arbeitet hart daran, dass diese neue Welt für die SpielerInnen ein faszinierender Ort wird. Es ist durch und durch ein FromSoftware-Titel, reich an Fantasy- und RPG-Action. Wir hoffen aufrichtig, dass ihr euch darauf freut.“

George R. R. Martin zur Zusammenarbeit:

„Es war ein Vergnügen die Welt, von Elden Ring, mit Herrn Miyazaki und seinem Team zu erschaffen! Die Grafiken, Mythen und das Action-RPG-Gameplay bieten ein unvergessliches Erlebnis. Ich kann es kaum erwarten, dass die Leute sehen, was Elden Ring für sie bereithält.“

Enthüllung bei Microsoft-Event dementiert

Während sich einige Fans bereits Hoffnung machten und sogar die Plattform DualShokers schon von einer „wahrscheinlichen Vorstellung“ am 23. März im Rahmen eines neuen Microsoft Events schrieb, dementierte Aaron Greenberg, General Manager der Microsoft Studios Xbox Marketing Abteilung, dass dies in dieser Form nicht geschehen werde.

Er twitterte:

„Nur um die Erwartungen festzulegen: Das wird nicht passieren. Es gibt immer wieder Dinge, die wir in Arbeit haben, aber nichts, was in Kürze kommt und Spielankündigungen oder Weltpremieren wie diese beinhalten würde.“