Nachdem RocketWerkz und Chefentwickler Dean Hall Vorbestellern schon in den vergangenen Monaten alle zwei Wochen ein Beta-Wochenende zum Testen von ICARUS präsentiert hatten, ist der neue Survival-Titel nun passend zum Wildnis-Hype um „7 vs. Wild“  bei Steam für 24,99 Euro (bis zum 7. Dezember 2021 für 22,49 Euro) verfügbar. Am späten Abend öffnete der fremde Planet, der namensgebend für das Spiel ist, seine Tore und lädt zu Abenteuer in stürmischen Wäldern, erdrückend kalten Eiswüsten und zahlreichen weiteren Biomen ein.

ICARUS erzählt dabei die Geschichte der Menschheit, welche die Erde in den Abgrund trieb und folglich auf der verzweifelten Suche nach einem Ersatz ist. Jener Ersatz soll der Planet Icarus werden. Neben fast schon idyllischen Wäldern und Tieren der Erde, bietet Icarus vor allem eines: Eine mysteriöse exotische Materie, an die gierige Menschen versuchen zu gelangen, um sich mittels dessen Verkauf eine goldene Nase zu verdienen.

Bei jenem Versuch trotzen die Freiwilligen, getrieben durch besagte Gier nach Reichtum, jeglichen Gefahren. Die besagte Rolle der Freiwilligen, im Spiel Prospectors genannt, nehmen die Spieler ein. Weitere Informationen über ICARUS und dem dahinter verborgenem Spielprinzip, findet ihr übrigens hier.

ICARUS performt auf Twitch und Steam
ICARUS performt auf Twitch und Steam. Quellen: RocketWerkz, twitchtracker.com, steamdb.info

Twitch und Steam deuten erfolgreichen Release an

Bereits wenige Stunden nach Release spielten bereits zig tausende Spieler zeitgleich ICARUS via Steam, was letztendlich auch bei Dean Hall für Begeisterung sorgte. Was mit 25 Tausend zeitgleich aktiven Spielern startete, steigerte sich im Verlauf der Nacht auf teilweise über 40.000 Spieler und auf über 76.000 Zuschauer auf Twitch.

Das sind für die ersten 24 Stunden definitiv keine schlechten Zahlen und erwecken Vorfreude darauf, was da noch kommt. Zurzeit weist ICARUS mehr Zuschauer als große Titel wie Forza Horizon 5, Rainbow Six Siege,  Destiny 2, Rocket League, Battlefield 2042, Call of Duty: Vanguard, Pokemon Brilliant Diamond & Shining Pearl und zeitweise sogar als Halo Infinite auf.

Doch nicht nur auf Twitch, sondern auch auf Steam haben einige große Titel derzeit das Nachsehen, was die zeitgleich aktiven Spieler betrifft. Einige davon lasen wir bereits unter den Titeln, die am heutigen 4. Dezember 2021 auf Twitch weniger Zuschauer als ICARUS besitzen. Erneut zu nennen sind an dieser Stelle Battlefield 2042, Rocket League, Forza Horizon 5. Anzumerken ist allerdings, dass ICARUS ausschließlich auf Steam verfügbar ist, während ein Großteil der Battlefield-Spieler über Origin, der Rocket League-Spieler über den Epic Games Store und der Forza Horizon-Spieler über die Xbox App beziehungsweise den Microsoft Store spielen und die Steam-Zahlen dementsprechend die Spieler der hauseigenen Launcher außen vor lassen. Auch die Spielenden über die Konsolen sind natürlich nicht in dieser Statistik inbegriffen.

Nichtsdestotrotz sind wir gespannt, wie groß der Erfolg von ICARUS in Zukunft sein wird.

Was sagt ihr, ist der Survival-Titel für euch interessant?
0
Was sagt Ihr?x