Am heutigen Dienstag, 3. September 2019, startet Ubisoft seinen Abo-Dienst Uplay Plus (Uplay+) über den hauseigenen Uplay Launcher. Damit stellt Ubisoft einen Spiele-Abonnement-Dienst zur Verfügung, der mit den Modellen von Microsoft, EA oder sogar Netflix vergleichbar ist.

Für eine festgeschriebene Gebühr von 14,99 Euro im Monat können Nutzer mit Uplay+ ab sofort auf über 100 Spiele im Launcher zugreifen und diese nach belieben konsumieren. Wer das breite Angebot von Ubisoft schätzt und Interesse an mehreren Titeln hat, für den könnte die neue Abo-Funktion durchaus interessant sein.

Was ist in Uplay+ enthalten?

Im Abo-Modell von Ubisoft enthalten sind zum Launch am 3. September 2019 über 100 PC-Spiele. Der Katalog soll dabei stetig weiter wachsen. Neben bestehenden Spielereihen und älteren Titeln stehen auch brandaktuelle Neuerscheinungen zur Nutzung bereit. Dazu gehören bereits jetzt und in Zukunft beispielsweise Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, Watch Dogs Legion, Farcry New Dawn, Anno 1800, Assassin’s Creed Odyssey und Trials Rising.

Neben dem Vollzugriff auf etliche erschienene Spiele bietet Uplay+ auch früheren Zugang zu beta-Programmen, um bereits vor der Veröffentlichung in neue Titel hineinschauen zu können. Für im Katalog verfügbare Spiele stehen Erweiterungen, Premium Editionen sowie DLCs ebenfalls bereit. Zudem ist der Service monatlich online kündbar.

Alle Details zum Service-Angebot gibt es auch unter https://store.ubi.com/de/uplayplus nachzulesen.

Quelle: Ubisoft

Einen Monat gratis testen

Wie eingangs bereits erwähnt, wird Uplay+ 14,99 Euro im Monat kosten. Doch zur Veröffentlichung bietet Ubisoft den Nutzern eine besondere Aktion, um das Abo-Modell ausprobieren und kennenlernen zu können. So steht ab dem heutigen Dienstag, 3. September, bis zum Monatsende, 30. September, vier Wochen gratis Probezeit an.

Einen Monat lang kann Uplay+ vollständig kostenlos genutzt werden. Um die freie Zeit einzulösen und aktivieren zu können, müssen dennoch Zahlungsinformationen hinterlegt werden. Falls das Abonnement anschließend nicht wieder abbestellt wird, verlängert sich die Buchung am Ende des Testzeitraumes automatisch. Hier ist also Vorsicht geboten. Wer allerdings direkt wieder kündigt wir zu keinem Zeitpunkt zur Kasse gebeten.

UPLAY+ kostenlos: Entdecke das Ubisoft Abonnement

Auch interessant:

Google Stadia: Die ersten 40 Titel stehen fest

Cloud-Gaming und Spiele-Flatrates: Abos im Überblick