In den vergangenen Wochen ist es verdammt ruhig um Entwickler Iron Gate geworden, der hinter dem Überraschungshit Valheim steckt. Das Spiel konnte bereits kurz nach seiner Veröffentlichung im Februar einen Peak von etwa 500.000 gleichzeitigen Spielern und Spielerinnen vorweisen. Doch seitdem ging es steil bergab mit dem Interesse am Open World Survival Abenteuer in der Welt der Wikinger und ihrer Mythologie.

Schaut man auf die Statistiken der Plattform steamcharts.com wird man feststellen, dass die Spielerzahlen ab Anfang März drastisch, rapide und kontinuierlich abnehmen. Mittlerweile ist die Zahl aktiv spielender Valheimer auf unter 50.000 gefallen. Damit ist der so populäre Platz unter den Top-10 der meistgespielten Games auf Steam lange schon nicht mehr in Reichweite.

valheim spielerzahlen mai 2021
Valheim hat seit einiger Zeit mit drastisch fallenden Spielerzahlen zu tun. Quelle: steamcharts.com [abgerufen am 28. Mai 2021]

Endlich, Neuigkeiten!

Zugegebenermaßen haben wir bereits in den vergangenen Tagen darüber nachgedacht, wie wir mit dem aktuellen Stand rund um Valheim verfahren und das Thema erneut aufgreifen können. Doch passend dazu meldete sich am heutigen Freitag, 28. Mai 2021 das Entwicklerteam wieder zu Wort.

Beginnend mit einigen Sätzen zur aktuellen Situation der andauernden Homeoffice-Lage, der ebenfalls andauernden Büro-Suche, Bewerbungsgesprächen mit potenziellen neuen Mitarbeitenden und Hürden, mit denen man sich derzeit sonst noch so beschäftigen muss, geht es natürlich auch und glücklicherweise um die Entwicklung von Valheim.

Anzeige

Wir warten nun schon wirklich lange auf den Beginn der Umsetzung der bereits Mitte Februar vorgestellten Roadmap für das Jahr 2021.

Das ist die angekündigte Valheim Roadmap 2021:

Valheim: Roadmap für 2021 – Das sind die nächsten Features!

Das erste der dort versprochenen umfangreichen Inhaltsupdates hört auf den Namen „Hearth and Home“, darauf folgen soll „Cult of the Wolf“. Doch selbst der erste von insgesamt vier Parts, die noch 2021 veröffentlicht werden sollen, ist noch nicht in Sicht. Ein Update dazu gab es – relativ unkonkret – im April. Diese könnt ihr hier noch einmal nachlesen:

Valheim Update „Hearth and Home“ kommt, aber es dauert noch

Wie geht es nun weiter?

Nun. Zunächst ist die neueste Vorstellung im Team ein Pferd namens Valheim. Kein Scherz. Das Studio hat sich mit Sköve riding club zusammengetan, um diesem ein neues Pferd (eigentlich ist es ein Pony) für die Reitschule stellen zu können. Eine Ankündigung für Pferde in Valheim sei dies indes aber ausdrücklich nicht.

valheim pony
Das Valheim Pony ist die neueste Ergänzung im Team. Quelle: Iron Gate / Coffee Stain

Doch nun zum wichtigsten Update: Neuem Content für Valheim. Und diese Neuigkeiten sind… ernüchternd. Sagen wir es direkt. Abermals hält uns Iron Gate hin und berichtet von produktiven Fortschritten in Bezug auf Hearth and Home, viele Gegenstände und Mechaniken hätten im vergangenen Monat fertiggestellt werden können.

Für die Nennung eines Releasetermins sei es aber noch immer zu früh. Die Entwickelnden halten an der Strategie fest, die neuen Inhalte nicht „rushen“ zu wollen und sich die Zeit zu nehmen, die man braucht. Die Reaktionen auf die Bekanntgabe dieser Vorgehensweise seien äußerst positiv ausgefallen.

Ein weiterer Teaser

Ganz ohne neues Material lassen uns die Verantwortlichen hinter Valheim aber nicht dastehen. So gibt es abermals zwei Bilder, die Teile von neuen Gegenständen aus dem Hearth and Home Update zeigen. Erneut munteres Rätselraten.

Valheim Item Teaser 1
Valheim Item Teaser 1. Quelle: Iron Gate / Coffee Stain
Valheim Item Teaser 2
Valheim Item Teaser 2

Wir denken auf den ersten Blick beim ersten Bild an eine Art Beleuchtung – eine Laterne villeicht? Bild 2 wirkt auf den ersten Blick wie ein Abschnitt von einer Art Zaun, oder?

Welche Items erkennt ihr in den neuen Teasern?
0
Welche Items erkennt ihr in den neuen Teasern?x