Nach dem erfolgreichen VALORANT Launch auf dem PC und den offiziellen Ankündigungen von Riot Games zu neuen Spielmodi gibt es nun die nächsten Erkenntnisse rund um den First-Person-Shooter der Stunde. Die Quelle ist ein Interview der Plattform GameSpot mit VALORANT Executive Producer Anna Donlon. Dort erklärt die Riot Games Mitarbeiterin auf die Frage, ob man plane VALORANT auf weitere Plattformen zu bringen, dass die Option derzeit bereits mit Hilfe von Prototypen intern getestet werde.

Demnach gebe es einen ganz bestimmten Weg, wie VALORANT gespielt wird und werden soll, bei dem man sich bislang nicht sicher ist, ob dieser sich gut auf Konsolen übertragen lässt. Diese Aussage ist zugleich bereits der entscheidende Indikator, ob wir VALORANT in der Zukunft vielleicht auch auf PS4, Xbox One, Nintendo Switch oder auch den Next-Gen Varianten der jeweiligen Konsole sehen werden.

Kein klares „Ja“ oder „Nein“

Abermals beruft sich Donlon auf die kompetitive Integrität von VALORANT, die weiterhin im Fokus stehe und auch bei einer Konsolenversion gegeben sein müsste. Niemand soll einen Nachteil beim Spielen haben, der an der Wahl der Plattform festzumachen sein könnte. VALORANT werde nur auf weiteren Plattformen erscheinen, wenn man die gewünschte Spielerfahrung, wie sie auf dem PC erfolgreich umgesetzt werden konnte, vollständig auf die Konsolen übertragen könne.

Anzeige

Riot Games möchte, dass VALORANT für eine ganz bestimmte Art von Gameplay und Spielerfahrung stehe. Wenn abzusehen wäre, dass man für eine Konsolenfassung Kompromisse machen oder Abstriche in Kauf nehmen müsse, würde die Umsetzung nicht veröffentlicht werden. Ein finales „Ja“ oder „Nein“ könne demnach auf die Frage noch nicht gegeben werden, aber einige Designer des Teams seien „sehr aufgeregt“, das Potenzial von VALORANT auf Konsolen zu beweisen.

Weitere Änderungen in Planung

Welche Ideen und Konzepte Riot weiterhin in petto hat, welche Bugs und Features bereits in der Releaseversion von VALORANT entdeckt worden sind und ob wir vielleicht sogar bald schon einen Agenten mit deutschen Wurzeln im Spiel begrüßen dürfen verrät euch YouTuber und Streamer aSmoogl in seinem neuesten VALORANT Update:

Über VALORANT

VALORANT ist der neue First Person Shooter aus dem Hause Riot Games. Die Macher des berühmten League of Legends erweitern ihr Games Portfolio in mehreren Genres. Das ehemals „Project A“ genannte Spiel ist ein kompetitiver und im 5 gegen 5 gespielter FPS, der am 2. Juni 2020 erschienen ist. Das Gameplay lässt sich am ehesten als eine Mischung aus Valves Counter-Strike: Global Offensive und Blizzards Overwatch bezeichnen. Auch Anlehnungen an Ubisofts Tom Clancy’s Rainbow Six Siege sind erkennbar.

Riot Games legt in Valorant extrem viel Wert auf einen guten Netcode, stabile Server und ein ausgereiftes Anti-Cheat System, um das Spielerlebnis so fair wie irgendwie möglich zu gestalten. Auch auf älteren Computern soll VALORANT eine gute Figur abgeben.

Anzeige