Blizzard Neuigkeiten sind derzeit fast an der Tagesordnung. Nachdem zuletzt nicht nur das erste neue Franchise seit Overwatch angekündigt wurde und nun klar ist, dass Blizzard an einem brandneuen Survival Game arbeitet, und darüber hinaus auch in WoW endlich die Grenzen zwischen Allianz und Horde verschwimmen werden, gab es im Rahmen der Veröffentlichung des Finanzberichts des 4. Quartals weitere spannende Einblicke in die Zukunft.

In dem am gestrigen Donnerstagabend veröffentlichten Bericht heißt es, dass Blizzard noch in diesem Jahr, 2022, substanzielle neue Inhalte für das Warcraft Franchise plane, inklusive neuer Erfahrungen für World of Warcraft und Hearthstone. Erstmals sollen die Spielenden vollkommen neuen Warcraft-Mobile-Content in die Hände bekommen.

Das wörtliche Originalzitat:

„Blizzard is planning substantial new content for the Warcraft franchise in 2022, including new experiences in World of Warcraft and Hearthstone, and getting all-new mobile Warcraft content into players’ hands for the first time.“ – Blizzard Finanzbericht, 4. Quartal 2021

Doch was bedeutet das? Wird World of Warcraft wirklich zum Mobile-Game? Daran glaubt wohl niemand so wirklich ernsthaft. Doch was bleiben für Alternativen? Darüber wollen wir nachfolgend gemeinsam etwas brainstormen.

Wie kommt Warcraft auf unsere Smartphones?

Da es sich bei der Ankündigung nicht explizit um World of Warcraft Content, sondern lediglich das Warcraft Franchise handelt, sind an dieser Stelle einige verschiedene Szenarien vorstellbar. So könnte Blizzard auf der einen Seite auf einen Standalone Mobile Titel setzen, oder aber eine zusätzliche Anknüpfung an etwa World of Warcraft schaffen.

Sollte letztgenannter Gedanke dem Vorhaben des Studios entsprechen, könnten etwa Mini-Games oder Housing-Aktivitäten von aktuellen und kommenden World of Warcraft Inhalten auf dem Smartphone verfügbar werden. Gerüchten zufolge könnten wir unter Umständen in der kommenden WoW Erweiterung unser eigenes Luftschiff besitzen und individualisieren.

Aus der Vergangenheit kennen wir bereits Modelle wie die Klassenhallen oder auch die Garnison, die jeweils mit Aufträgen einhergingen, die wir erteilten und im Anschluss längere Zeit auf deren Abschlüsse warten mussten. Solche Elemente lassen sich, unter Umständen noch deutlich erweitert, natürlich auch in einer WoW App realisieren. Gänzlich neues Gameplay wäre das natürlich in diesem Fall nicht.

„Warcraft Go“ oder etwas ganz anderes?

Denkbar wäre auf der anderen Seite auch eine Auskopplung der Haustier-Kämpfe, die die Community bereits zu zahlreichen hitzigen Diskussionen anregten. Die einen lieben Pet Battles, die anderen hassen sie. Auf welcher Seite ihr steht, ist an dieser Stelle erst einmal nicht weiter relevant. Dennoch bietet sich die Mechanik an, um sie als eigenständiges Spiel auszubauen und auf mobilen Endgeräten verfügbar zu machen. Sammeln, kämpfen, leveln – all das kennen wir unter anderem auch von Pokémon (Go).

Apropos Pokémon Go… einige User munkeln gar über eine „Warcraft Go“ Umsetzung. World of Warcraft Lead Content Designer Cory Stockton, der auch an der Einführung des Pet Battle Systems beteiligt war, soll ein großer Pokémon Fan sein. Bereits im November 2018 veröffentlichte Jason Schreier, damals noch im Dienste von Kotaku, einen Beitrag unter dem Titel „The Past, Present, And Future Of Diablo„. Doch darin äußert er auch, dass sich bereits ein Warcraft Spinoff von Pokémon Go in der Entwicklung befinde. Angeblich habe es sogar schon zu diesem Zeitpunkt Menschen gegeben, die „Warcraft Go“ hätten spielen können und berichtet hätten, dass dieses (schon 2018!) mehr zu bieten hätte, als damals der Umfang von Pokémon Go.

Diese Berichterstattung würde jedenfalls sehr gut zum Zeitplan passen, den Blizzard aktuell für das Warcraft Mobile Projekt enthüllte. Immerhin soll es damit noch in diesem Jahr losgehen, in welcher Form auch immer. Dass das Projekt in diesem Jahr „in die Hände der Spielenden“ gelangen soll, muss nicht zwingend auf einen vollständigen Release hindeuten, sondern könnte vielmehr auch auf eine erste Testphase im Rahmen von Alpha, Beta oder Early Access hindeuten.

Wiederum andere Fans wünschen sich für eine mobile Warcraft Umsetzung eine andere Art Spiel, vielleicht etwas in die Richtung von Clash of Clans.

Wie geht es euch damit? Wenn ihr euch ein Warcraft Mobile Game wünschen könntet, wie würde es aussehen?
0
Wie geht es euch damit? Wenn ihr euch ein Warcraft Mobile Game wünschen könntet, wie würde es aussehen?x