Wie wir euch bereits am Dienstag angekündigt haben, ist die Alpha Phase der kommenden World of Warcraft Erweiterung „Shadowlands“ gestartet. Erste Spieler haben eine Einladung erhalten, einige der neuen Inhalte zu testen. Dazu gehörte explizit auch die neue Levelerfahrung, wie wir aus ersten Berichten entnehmen können. Bereits im Rahmen der BlizzCon 2019 kündigte Blizzard an, die Levelerfahrung vollständig neu gestalten zu wollen. So wird das Charakterlevel auf die Maximalstufe 60 zurückgesetzt, wobei ihr die letzten zehn Stufen in den Schattenlanden verbringen werdet.

Wie die 50 neuen alten Stufen davor funktionieren: Das neue Startgebiet „Exil“ bringt euch bis auf Stufe 10, anschließend dürfen sich Veteranen, die bereits zuvor einen Charakter auf das höchste Level gespielt hatten, eine aus allen bisher dagewesenen Erweiterungen aussuchen, in der sie die Level 10 bis 50 erspielen. Alle Neuanfänger spielen hingegen festgelegt die Inhalte aus dem momentan noch aktuellen Add-On Battle for Azeroth.

Anzeige

Viele weitere bereits bekannte Neuerungen lassen sich unserem großen Shadowlands BlizzCon Bericht nachlesen:

WoW Shadowlands: Level Squish kommt mit nächstem Add-On

Die neuen Erkenntnisse

Nach dem Alpha Start vor wenigen Tagen ist klar: Die Zeit, die Spieler aufwenden müssen, um bis zur aktuellen Erweiterung zu kommen, wird deutlich sinken. Level-Experte ‚DesMephisto‘ zeigt auf Reddit, dass er von Level 1 bis 50 in der Alpha gerade einmal zwölf Stunden und 16 Minuten gebraucht hat – ohne jegliche Art von XP-Boost durch Erbstücke oder Ähnliches.

Sein veröffentlichter Screenshot zeigt, dass er folgende Zeitspannen für das Erreichen der jeweils nächsten zehn Level gebraucht hat:

  • Level 10 bis 20 – 2:33 Stunden
  • Level 20 bis 30 – 4:57 Stunden (+2:24 Stunden)
  • Level 30 bis 40 – 8:05 Stunden (+3:05 Stunden)
  • Level 40 bis 50 – 12:16 Stunden (+4:11 Stunden)
levelzeit desmehpisto alpha babt
Quelle: DesMephisto / Blizzard

Natürlich hat er dies wieder mit einem Krieger gemacht. Denn Krieger zu leveln ist seine Paradedisziplin. Es ist damit zu rechnen, dass normal sterbliche WoW Spieler einige Stunden länger benötigen werden, es jedoch locker innerhalb von 24 Spielstunden ebenfalls schaffen werden, bis in die neuen Regionen der Schattenlande vorzudringen. Insbesondere, wenn sie vielleicht sogar noch Bonuserfahrung durch „erholt“ Boni und Erbstücke bekommen.

Reiten ab Level 1 – Fliegen ab 25

Das schnelle Vorankommen in Shadowlands liegt nicht zuletzt auch daran, dass die Spieler von Beginn an sehr schnell von A nach B gelangen werden, während sie ihre Quests erledigen. So berichtet die überaus bekannte WoW-Plattform „WoWHead„, dass Spieler bereits von der Charaktererstellung an Reittiere benutzen können. Demnach werde schon Level 1 Charakteren beim ersten Login die Fähigkeit „Unerfahrenes Reiten“ gewährt wird, mit der Bodenreittiere mit einer Geschwindigkeit von 60 Prozent genutzt werden können.

Dämonenjäger und Todesritter, die künftig jeweils auf Level 8 starten, erhalten die Fähigkeit ebenso beim Erstellen wie die verbündeten Völker, die ihre Reise auf Level 10 beginnen. Nicht bestätigt ist es, ob auch Charaktere, die durch ein altes Startgebiet bis Stufe 10 leveln, ebenfalls sofort reiten können.

Angepasst werden, zumindest aktuell in der Beta, auch die Levelvorgaben, die zum Erlernen der weiteren Reitfähigkeiten notwendig sind. WoWHead erklärt weiterhin, dass mit Level 17 das „Geübte Reiten“ mit 100 Prozent Geschwindigkeit für Bodenreittiere folgt. In die Lüfte geht es demnach anschließend auf Level 25 (das alte Level 60). „Erfahrenes Reiten“ lässt euch euer gewähltes Add-On also bereits früh auch Luftlinie durchqueren. Natürlich soll es auch weiterhin die beiden weiteren Stufen „Gekonntes Reiten“ und „Meisterhaftes Reiten“ geben, die ab Level 27 und 30 zur Verfügung stehen.

Über WoW: Shadowlands

Bislang hält Blizzard an seinem Versprechen fest, die kommende WoW Erweiterung mit dem Namen „Shadowlands“ noch 2020 zu veröffentlichen. Viele Spieler hatten bereits an diesem Zeitplan gezweifelt, nachdem Ende März noch immer keine Alpha gestartet war. Dies hat sich nun Anfang April geändert.

Mit dem neuen Add-On führen die Entwickler die Schattenlande als neue spielbare Zone ein und reduzieren das Maximallevel auf Stufe 60. Damit gehen selbstverständlich umfassende Änderungen in der Levelphase einher. Aber auch im Endgame warten, unter anderem mit dem Endlos-Dungeon „Torghast, Turm der Verdammten“, neue Inhalte und Herausforderungen.