Einer der eindrucksvollsten VR-Shooter ist Zero Caliber VR. Entwickelt wird die MilSim vom ungarischen Entwickler XREAL Games. Zero Caliber bietet ein realistisches Spielgefühl und hervorragende Gunplay. Seit 2018 begeistert das noch im Early Access beindliche Spiel die Community.

Nun wurde mit Zero Caliber: Reloaded ein eigener Oculus Quest 2 Port angekündigt. Dieser soll bereits im 2. Quartal 2021 erscheinen.

Zero Caliber: Reloaded

Anders als der Ursprungstitel wird Zero Caliber Reloaded sich hauptsächlich auf eine actiongeladene Kampagne konzentrieren. Diese bietet ein VR-Erlebnis alleine oder im Koop mit bis zu vier Spielern. Damit baut Zero Caliber definitiv seine größte Stärke aus, das gemeinsame taktische Spiel gegen Bots. Das Spiel A-Tech Cybernetic VR hat bereits gezeigt, dass XREAL auch ein Händchen für storybasierte Games hat.

Zero Caliber Reloaded schickt euch als Elitesoldat in einen Konflikt in einer dystopischen Version der Vereinigten Staaten in nicht allzu ferner Zukunft stellt. Extreme Trinkwasserknappheit sorgt für Unruhen und aus dem Chaos ist eine furchterregende und geheimnisvolle Organisation hervorgegangen: die Talokii. Sie verehren Tlaloc, den aztekischen Gott des Regens. Deren Vorgehen ist hart und erbarmungslos: Entweder man folgt oder wird getötet. Hinzu kommt, die Talokii wissen etwas, das das Schicksal der Menschheit verändern kann…

Anzeige

Daniel Nyirfa, Marketing Director von XREAL Games:

“Wir sind sehr stolz auf das, was unser Team aus technischer Sicht erreicht hat, um Zero Caliber auf die Oculus Quest-Plattform zu übertragen. Wir freuen uns sehr, die Lieblingsfeatures der Fans von Zero Caliber einem neuen Publikum zu präsentieren. Unser flexibles Befestigungssystem, Waffenvielfalt und Physik-, Nahkampf- und Klettermechanik, verpackt in einer actiongeladenen Geschichte, garantieren Stunden und Stunden explosiven Spaßes. Noch besser ist, dass die ganze Kampagne mit Freunden gespielt werden kann!”

Zero Caliber: Reloaded wird im 2. Quartal 2021 als eigenständige Adaption des erfolgreiche Zero Caliber VR veröffentlicht werden.

Kommentar

Zero Caliber: Reloaded ist genau der Titel, der der VR-Welt noch fehlt. Es gibt zwar bereits ein paar ambitionierte Shooter im VR-Bereich. Doch nicht alle Spieler wollen in die Arena steigen und sich im PvP eine blutige Nase holen. Gerade im Bereich der taktischen MilSim-Shooter darf es ruhig etwas gesitteter zugehen. Dies sieht man auch an anderen Genrevertretern, wie zum Beispiel Insurgency Sandstorm. Gerade hier ist der Koop-Modus, in dem man gemeinsam gegen Bots vorgeht, besonders beliebt.

Statt PvP setzt XREAL nun also besonders auf diese Stärke und bringt damit realistisches MilSim-Gameplay auf genau die richtige Plattform. Denn die Oculus Quest funktioniert kabellos, völlig standalone. Das sorgt für die nötige Bewegungsfreiheit und bestimmt ein grandioses Spielgefühl.

Wir freuen uns auf Zero Caliber: Reloaded und darauf, dass diese Genre-Lücke auf der Oculus Quest nun hoffentlich bald geschlossen wird.


Ihr könnt die Steam- oder Rift-Version von Zero Caliber VR übrigens bereits jetzt kabellos auf eurer Oculus Quest spielen. Dafür müsst ihr zwar einen PC haben, auf dem das Spiel läuft, aber immerhin seid ihr das Kabel los. Wie das geht, erfahrt ihr hier:

Oculus Quest: SteamVR-Games ohne Kabel via WLAN zocken

 


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen