Die Vorfreude auf 7 vs. Wild Staffel 2 steigt so langsam aber sicher immer weiter. Zwar sind noch nicht einmal die Folgen abgedreht, doch durch die Änderungen am Format entsteht schon vor der eigentlichen Reise jede Menge Content. Nachdem Fritz Meinecke in der vergangenen Woche bereits drei Videos in Bezug auf grundsätzliche Änderungen, Wildcard-Teilnahme sowie weitere Kandidaten veröffentlicht hatte, gibt es nun ein Update zu den Challenges vor Ort, die bereits in Staffel 1 zu einem echten Highlight geworden sind und deshalb auch in Staffel 2 wieder mit dabei sein sollen.

Wenn ihr euch noch einmal an die erste Staffel 7 vs. Wild zurückerinnert, werden euch besondere Aufgaben einfallen, die die Kandidaten jeden Tag erfüllen konnten, um Punkte zu sammeln, die am Ende den Gewinner bestimmen sollten, sofern mehrere Teilnehmer die volle Dauer des Projekts durchhalten sollten. Mit dabei waren Aufgaben wie das Bauen eines Floßes, das Essen von Insekten, das Konzipieren einer möglichst lange brennenden Fackel und einige weitere wirklich besondere Herausforderungen. Dieser Aspekt der Serie soll nun weiter aus- und aufgebaut werden.

Inspiration aus der Community

Anders als bei der Wildcard zur Teilnahme wird es in Bezug auf die Ideen der Community für neue Challenges nicht so sein, dass spezifische Einreichungen ausgewählt und genau so umgesetzt werden. Vielmehr geht es darum, dass das Orga-Team hinter den Kulissen einen gewissen Input bekommt, welche Art von Aufgaben die Zuschauenden in Staffel 2, die bekannterweise auf einer Tropeninsel spielen wird, gerne sehen würden.

Sehr wichtig ist dabei die Messbarkeit des Erfolgs, betont Fritz Meinecke in seinem neuen Video. Möglich sind dabei sowohl die Abstufungen „Erfolg“ / „kein Erfolg“ wie beispielsweise beim Feuerbohren aus Staffel 1, aber auch nach Zeit, wie etwa die Brenndauer der Fackel. Wichtig ist außerdem, aus den Fehlern der ersten Staffel zu lernen und eine eindeutige und nicht falsch interpretierbare Formulierung zu finden, die ohne Rückfragen von den Teilnehmenden verstanden wird, wenn sie die Challenge allein und ausgesetzt lesen und umsetzen.

Falls ihr Ideen für lustige, interessante, spannende oder kreative Challenges habt, die ihr gerne in 7 vs. Wild Staffel 2 sehen würdet, könnt ihr diese unter dem zugehörigen und unten eingebetteten YouTube-Video in die Kommentare schreiben. Selbstverständlich bekommen bereits geäußerte Vorschläge, die besonders viele Kommentare oder Likes aufweisen, mehr Aufmerksamkeit. So wird sich euer Engagement eventuell auch auszahlen, wenn ihr auf bestehende Vorschläge eingeht oder einen Daumen nach oben vergebt.

Die gesuchten Aufgaben reichen von körperlichen Herausforderungen über Anstrengung des Geistes bis hin zu Geschicklichkeitsproben. Wenn etwas einfach, verständlich und messbar ist, könnte es potenziell für die Organisatoren im Hintergrund interessant sein, die sich aus dem Fundus der kreativen Community bedienen können.

Es ist nicht gesagt, dass die Vorschläge im Anschluss exakt so umgesetzt werden. Vielmehr dienen die Vorschläge als Inspiration und werden in Vorbereitung auf die Anwendung ausgearbeitet, angepasst und verfeinert. Aber wer weiß: Vielleicht schafft es ja sogar eure grundsätzliche Idee bis auf die Tropeninsel.

7 vs. Wild | Staffel 2 – Ihr könnt die Challenges mitgestalten!