Fans der Mass Effect-Reihe dürfen sich freuen, ab heute (14. Mai) ist endlich die angekündigte Legendary Edition erhältlich. Das Remaster der beliebten SciFi-Trilogie von BioWare beinhaltet die ersten drei Teile (ohne Andromeda) und bringt sie auf ein neues Level, komplett überarbeitet und modernisiert – das ursprüngliche Feeling soll dabei allerdings erhalten bleiben. So können alte und neue Fans die Abenteuer von Commander Shepard in einer modernen Fassung erleben.

Die Mass Effect Legendary Edition beinhaltet die Einzelspieler-Kampagnen der drei Hauptspiele sowie über 40 DLCs, darunter auch etliche Waffen- und Rücstungspacks. Mass Effect lebte schon immer von seiner tiefen Spielwelt, in der sich Entscheidungen auf die Story auswirken. Dies zieht sich in der Legendary Edition konsequent durch die gesamte Trilogie. Die Spieler erleben also eine einmalige, geschlossene Story.

Vergleichsvideo Original gegen Legendary Edition:

Anzeige

Im umfangreichen Charakter-Editor kann man nun seinen persönlichen Shepard für alle drei Titel erstellen. Dabei steht auch der weibliche Charakter aus dem dritten Teil in der gesamten Trilogie zur Verfügung.

Nicht nur optisch hat sich viel getan. Die Mass Effect Legendary Edition bietet nun auch erstmalig sinnvolle Gameplay-Verbesserungen. So wurde die Zielerfassung, das Waffen-Balancing und die Steuerung im ersten Teil an die Folgetitel angeglichen und verbessert. Auch Verhalten der Truppen, besonders bei der Deckungssuche wurde ebenfalls überarbeitet. Hinzu kommen eine bessere Kameraführung und neue Soundeffekte.

Ihr bekommt Mass Effect: Legendary Edition für PC (Origin, Steam) oder für PlayStation 4 und Xbox One.

Mehr zur Legendary Edition:

Mass Effect: Legendary Edition im Detail erklärt

Mass Effect Legendary Edition: Die Überarbeitung der Grafik