Am heutigen 18. Mai findet der internationale Museumstag statt. In der richtigen Welt gibt es diesen Feiertag seit 1978, er dient dazu die Bedeutung und Wichtigkeit von Museen hervorzuheben. Auch in Animal Crossing New Horizons wird dieser Tag gefeiert, der in diesem Jahr auf den 18. Mai fällt (er findet immer an einem der ersten Sonntage im Mai statt).

Anlässlich des Museumstags ruft unsere Museumseule Eugen eine kleine Schatzsuche im Museum aus. Vom heutigen 18. Mai bis zum 31. Mai läuft die große Stempeljagd. Bei dieser müssen die Spieler in den verschiedenen Bereichen des Museums Stempel sammeln und diese Eugen vorzeigen – dann gibt es lustige Trophäen abzustauben.

Während der Tag auch im vergangenen Jahr stattfand, unterscheidet sich die diesjährige Jagd etwas, denn sie wird um die „neue“ Kunstgalerie erweitert. Das heißt also: noch mehr Stempel, noch mehr Spaß!

So funktioniert die Stempeljagd

Stempel sind in den vier verschiedenen Bereichen zu finden:

  • Insektenausstellung
  • Fischausstellung
  • Fossilienausstellung
  • Kunstausstellung

Es gibt jeweils 3 Stempel-Stationen zu finden. Wer alle drei Stempel einer Ausstellung findet und die Stempel auf seine jeweilige Stempelkarte drückt, der bekommt ein Andenken von Eugen. Jede Ausstellung hat ein individuelles „Andenken“. Diese Trophäen kennt man schon von den Eingängen zu den jeweiligen Ausstellungen. Es sind die goldenen Symbole auf Holzbrett. Diese könnt ihr euch dann auch in euer Zuhause hängen und ein eigenes kleines Museum aufbauen. Denn irgendwann wird auch der Punkt kommen, an dem ihr Eugen keine neuen Dinge mehr bringen könnt. Warum dann nicht ein Museum in den eigenen vier Wänden errichten, da das eigene Haus mit der Zeit eh wächst.


Wenn ihr euch vorab eine kleine Übersicht verschaffen wollt, dann schaut unbedingt in unseren ausführlichen Bericht zum ACNH Museumstag:

Animal Crossing Museumstag: Mit Eugen auf Stempeljagd