Im Dezember 2020 ist für viele Videospieler gleich an mehreren Tagen große Bescherung angesagt. Die Geschenke beschränken sich in diesem Jahr nicht ausschließlich auf den 24. Dezember, sondern fangen schon lange vor dem Weihnachtsfest an. Nachdem erst am gestrigen Donnerstag das lang erwartete Cyberpunk 2077 endlich das Licht der Welt erblickte, folgte in der Nacht zum heutigen Freitag die Ausstrahlung der Game Awards 2020.

Neben den vielen Titeln, die dort Preise für ihre Qualität und ihren Erfolg einheimsen konnten (an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Naughty Dog für das Spiel des Jahres The Last of Us Part II), gab es viele spannende Neuankündigungen, auf die wir uns in den kommenden Monaten und Jahren freuen dürfen. Ein besonderes Highlight war dabei die Enthüllung von ARK II.

Der bunte Dino-Zukunfts-Fantasy Überlebens-Mix bekommt nach der zuletzt veröffentlichten Genesis-Erweiterung einen von Grund auf neu gestalteten zweiten Teil. Dieser soll auf dem PC als auch “exklusiv” auf der Xbox erscheinen, erklärt Lead Community Manager ‘CeddyBear’. PlayStation-Spieler gehen hier also – zumindest vorerst – leer aus.

Anzeige

Im Rahmen der Game Awards 2020 durften wir bereits einen ausführlichen Trailer begutachten, aus dem wir zahlreiche Infos ziehen können. Von dem gezeigten “In-Engine” Material bis hin zu Star-Protagonist Vin Diesel alias Santiago gab es etliche Details.

Grafische Revolution

Wenn ihr euch den unten im Beitrag eingebundenen Trailer anseht werdet ihr schnell bemerken, dass sich grafisch im Vergleich zu ARK: Survival Evolved noch einmal einiges tun wird. Auch wenn die Szenen lediglich “In-Engine” und nicht “Ingame” aufgenommen sind, lässt sich eine Menge Potenzial für die Optik erkennen. Schon der erste Teil des Franchises von Studio Wildcard musste sich mit entsprechenden Einstellungen und Hardware-Power keineswegs verstecken.

Die Verantwortlichen sprechen von “Next-Gen Grafik” und “Next-Gen Online Multiplayer Sandbox”. Welche Überraschungen der Titel noch für uns bereithalten wird, bleibt abzuwarten.

Altes und Neues geben sich die Hand

ARK II wird weiterhin auf die altbekannte Kombination aus frühester Urzeit, Fantasy-Elementen und höchst technologischen Komponenten beibehalten. Dies kombinieren die Entwickler allerdings mit allerhand neuen Inhalten wie beispielsweise weiteren Urvölkern, denen wir mit unserem Stamm begegnen können.

Diese Stammes-Szenen deuten zudem darauf hin, dass wir auch ARK II unter anderem im kooperativen Multiplayer werden erleben dürfen. Eine Bestätigung gibt es für den Multiplayer, wie bereits kurz angedeutet, ebenfalls schon. Fest steht, dass wir abermals mit primitiven Waffen und Werkzeugen wie Speeren und Äxten unterwegs sein werden, aber auch modernste sowie futuristische Technik implementiert sehen. Aller Voraussicht nach werden wir diese erneut über den Fortschritt im Spiel freischalten.

In ARK II werden wir nicht nur Dinos begegnen. Quelle: Studio Wildcard
In ARK II werden wir nicht nur Dinos begegnen. Quelle: Studio Wildcard

Aber was wäre ARK ohne richtig imposante Dinos? – Diese Frage stellte sich wohl auch Studio Wildcard und spendiert uns im Trailer einen ausführlichen Blick auf einen nach wie vor ziemlich blutrünstigen T-Rex, der sich gleich mehrere Zweibeiner zum Mittag gönnt. Aber auch die beliebten Flugsaurier, die Pteranodons, kehren definitiv zurück.

Ob wir uns wie in ARK: Survival Evolved an einem geeigneten Ort unserer Wahl niederlassen dürfen oder ob wir die gesamte Spielerfahrung als Nomaden bestreiten werden können wir bislang nicht sagen. Die Möglichkeit Strukturen und Gebäude zu errichten und die Funktionalität dieses eventuellen Features dürfte für viele Fans des ersten Teils eine noch äußerst spannende ausstehende Frage sein.

ARK: Die animierte Serie

Doch das war es noch nicht mit den Neuigkeiten rund um ARK! Neben dem zweiten Spiel wird es auch eine animierte Serie im ARK-Universum geben, in der ihr die Geschichte von Helena miterleben können werdet. Auch dazu gibt es im unten eingebundenen Video bereits erste Szenen zu sehen.

In Bezug auf die Serie ist vor allem die bereits enthüllte Liste der beteiligten Persönlichkeiten das bisherige Highlight. Neben Vin Diesel, der ja auch im neuen Videospiel einen Auftritt haben wird, geben sich hier unter anderem Russell Crowe, Gerard Butler, Madeleine Madden, Elliot Page und viele weitere die Ehre.

Quelle: Studio Wildcard
Quelle: Studio Wildcard

Ark II Starring Vin Diesel World Premiere – The Game Awards 2020