Am gestrigen Donnerstag, 11. Juli, hat Infinity Ward erstmals echtes Gameplay aus dem kommenden Call of Duty Teil Modern Warfare gezeigt. Ins Studio eingeladen waren die vier Influencer Jordan ‚LEGIQN‘ Payton, Tim ‚ProSyndicate‘ Cassell, Tyler ‚TeePee‘ Polchow sowie Jack ‚CouRageJD‘ Dunlop, um den neuen 2 vs. 2 Multiplayer Modus „Gunfight“ exklusiv anzuspielen.

Die Entwickler betonen, dass es sich bei dem gezeigten Gameplay und Modus nur um einen kleinen Teil des Multiplayers von Modern Warfare handeln soll. Eine ausführliche Multiplayer Gameplay-Premiere soll am 1. August um 19 Uhr auf dem Twitch.tv Channel CallofDuty folgen. Doch schon jetzt konnten natürlich erste Eindrücke aus den In-Game Szenen gewonnen werden.

Über den „Gunfight“ Modus

„Small team, multi-round cage matches. First duo to reach the round win limit is victorious.“

Mit diesem Satz leitet Activision selbst die Erklärung des ersten neuen vorgestellten Modus ein. In „Gunfight“ tretet ihr im 2 vs. 2 gegen ein anderes Team auf extra dafür ausgelegten Karten an. Bei diesen handelt es sich um die kleinsten Maps in ganz Modern Warfare. In einer Art Cage Fight geht es darum das gegnerische Team auszuschalten – mit komplett identischem „Loadout“. Die Ausrüstung, die beiden Teams zur Verfügung steht, ist stets die gleich und wechselt alle zwei Runden.

Das Duo, welches sich als erstes sechs gewonnene Runden sichert, gewinnt das Spiel. Jede einzelne Runde dauert dabei 40 Sekunden und eine anschließende Verlängerung. In dieser erscheint eine Flagge, über die ein alternativer Rundensieg möglich ist. Um den Flaggenpunkt zu erobern, muss ein Spieler drei Sekunden Zeit an der Flagge investieren. Das Spiel endet, wenn ein Team ausgelöscht ist oder die Flagge erobert wurde. Falls keine der beiden Seiten es schafft diese Bedingungen zu erfüllen, gewinnt das Team mit der größeren Anzahl verbliebener Lebenspunkte. Sollte auch dort Gleichstand herrschen, gibt es ein Unentschieden.

Mit dem Wechsel der Startausrüstung alle zwei Runden wechselt auch die Spielseite. Die ersten drei Karten, die bereits offiziell vorgestellt wurden sind „King“, Pine“ sowie „Stack“. Diese bilden verschiedene Schauplätze in unterschiedlichen Umgebungen ab. Während „King“ im inneren eines Lagerhauses spielt, finden sich die Spieler auf „Pine“ im Randbereich eines dichten Waldes wieder. „Stack“ hingegen lässt euch auf einem Containerhof in der Wüste ums Überleben kämpfen.

Eine der vorgestellten Karten heißt „King“ und spielt im inneren eines Lagerhauses. Quelle: Activision/ Infinity Ward

Weitere Informationen

Die typische Ausrüstung eines Soldaten in Modern Warfare besteht aus einer Primärwaffe, einer Sekundärwaffe, einer taktischen Granate wie beispielsweise einer Blendgranate sowie einem tödlichen Ausrüstungsgegenstand wie zum Beispiel einer Handgranate. Im Verlauf des Monats Juli sollen bis zur Gameplay Premiere weitere Details veröffentlicht und Einblicke in den kommenden Call of Duty Teil gewährt werden.

Wer das Gunfight-Duell zwischen den eingeladenen Gästen bei Infinity Ward verpasst hat, kann sich die Partie auf dem Twitch Kanal von Jordan ‚LEGIQN‘ Payton noch einmal in der Wiederholung ansehen. Doch aufgepasst, im Video fällt der ein oder andere Kraftausdruck.

Über Call of Duty: Modern Warfare

Der nächste Call of Duty Serienteil heißt einfach nur „Modern Warfare“ und erscheint am 25. Oktober 2019 für PlayStation 4, PC und Xbox One. Entwickler Infinity Ward konzentriert sich dabei wieder auf die stärkste Marke der gesamten Call of Duty Reihe und setzt seinen Fokus neben klassischem Multiplayer in aktuellem Setting auch wieder auf eine Story-intensive Einzelspielerkampagne sowie kooperative Missionen.

Mehr zu Modern Warfare:

CoD: Modern Warfare soll faires Crossplay bieten

Call of Duty: Modern Warfare – Das wissen wir bis jetzt

Neues Call of Duty: Modern Warfare angekündigt