Nachdem das neue Hideo Kojima Spiel Death Stranding am Freitag auf PS4 erschienen ist, äußert sich Publisher 505 Games nun zum Release der bereits angekündigten PC Version.

Nachdem die Nachricht über eine PC-Version schon für Überraschung sorgte und frischen Wind in die Exklusivitäts-Debatte gebracht hatte, überrascht man nun erneut: Death Stranding wird zeitgleich für den Epic Store und Steam erscheinen. Geplant ist der Release für Sommer 2020.

Der Release wird zudem das Debut der Decima Engine von Guerrilla und Kojima Productions auf dem PC. Bislang war diese nur auf der Konsole zu sehen.

Death Stranding PC vorbestellen

Als kleiner Bonus: Death Stranding kann ab sofort vorbestellt werden. Der Pre-Purchase ist wie geplant im Epic Store oder auf Steam möglich.

Death Stranding Trailer

Über Death Stranding

Death Stranding ist das neue, cineastische SciFi-Abenteuer von Kult-Entwickler Hideo Kojima. Letzterer ist vor allem als Game Director der beliebten Metal Gear Solid-Reihe bekannt geworden. Nachdem man sich im Vorfeld sehr gedeckt gehalten hatte, sorgte die Enthüllung des Spiels für einige Überraschung. Sehr auf seinen filmischen Erzählstil ausgelegt, spaltet das Game auch nach dem Release die Lager. Wurde es zuvor als eines der größten Releases 2019 gehypt, gibt es auch Enttäuschungen – so wird das Spiel oft als langsamer Walking Simulator beschrieben. Mit wenig Action und sich wiederholenden Spielelementen, ist es eher die Inszenierung und die Idee, die Death Stranding zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt. So muss jeder selbst entscheiden, ob es sich hier um ein artistisches Meisterwerk oder einen aufgeblasenen Misserfolg handelt.

Die Spieler übernehmen in Death Stranding die Rolle von Sam Porter (Norman Reedus). Dieser muss die Endzeit geprägte Welt retten, nachdem mysteriöse Explosionen den Anfang vom Untergang eingeleitet haben, einige supernatürliche Ereignisse stattgefunden haben und eine unbekannte Kreaturenspezies erschien, um die Welt zu vernichten.

Besonders fällt die Star-Besetzung von Death Stranding auf: Neben Norman Reedus (The Walking Dead) sind noch Mads Mikkelsen (Rogue One: A Star Wars Story) und Léa Seydoux (Spectre) zu sehen. Außerdem dabei beteiligt: Guillermo del Toro (The Shape of Water, Academy Award Gewinner als Direktor), TV-Comedian Conan O’Brien (TBS’ Conan) und Geoff Keighley, der Erfinder der The Game Awards.

Dies deutet bereits auf Kojimas Hang zum Film hin. So verwundert es auch nicht, dass er im Rahmen einer BBC-Doku über sein neuestes Spiel bereits abgekündigt hat, dass sein Team von Kojima Productions zukünftig auch in der FIlmbranche tätig sein will.

Hier die BBC-Doku:

Mehr dazu:

Ab sofort: Death Stranding auf PS4 verfügbar

Death Stranding PC Version angekündigt