Dying Light 2 erweckt die einzigartige postapokalyptische Vision eines modernen Mittelalters zum Leben. Eine brutale, trostlose und erbarmungslose Realität, in der Spieler durch die Hand eines Menschen genauso den Tod finden können, wie durch die eines Infizierten.

In dieser verbrannten Welt sind schnelles Denken, bemerkenswerte Parcours-Fähigkeiten und brutale Kampfkünste das einzige, was die Spieler die Nacht überleben lässt. Sie müssen folgenschwere Entscheidungen treffen und erleben, wie sie sich auf die Welt auswirken, das Erscheinungsbild der Stadt verändern und letztendlich das Schicksal jedes Einzelnen bestimmen. Das ist Dying Light 2, die Fortsetzung des 2015 veröffentlichten und in Deutschland indizierten Egoshooters „Dying Light“. Dieser hatte zuletzt mit „Hellraid“ (und hier) nach 5 Jahren noch einen neuen DLC bekommen.

Anzeige

Erscheinen soll Dying Light 2 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Ein genaues Release-Datum steht noch nicht fest. Die Entwicklung des Spiels hatte sich zunächst verschoben, eigentlich sollte Dying Light 2 bereits im Frühjahr 2020 erscheinen – aktuell hat es den Status „coming soon“. Ob es noch vor den neuen Next-Gen-Konsolen kommt und ob Dying Light 2 dort ebenfalls erscheinen wird, ist anzunehmen aber noch nicht offiziell bestätigt.

Dying Light 2 Indizierung?

Der Titel wird von Koch Media vertrieben, welche bereits in der Vergangenheit mit Techland zusammengearbeitet haben. Spannend bleibt, ob der Titel wie sein Vorgänger auf dem Index landen wird. In vergangenen Interviews haben sich die Entwickler bereits zu einer möglichen Indizierung geäußert. Es habe demnach einen klaren Anforderungskatalog gegeben für die Veröffentlichung des ersten Teils auf dem deutschen Markt. Diese hätte man, so einem Interview von playcentral.de von 2019 zu entnehmen, allerdings nicht umsetzen können, ohne das Spiel zu stark zu verändern. Beim Teil 2 habe man zumindest Mechaniken eingebaut, die grundsätzlich zulassen würden, dass man gewisse Effekte reduziert. Ob diese für eine deutsche Version genutzt werden sollen, ist noch unklar.

Technisch hat Dying Light 2 auf jeden Fall einiges zu bieten. Zum Einsatz kommt im zweiten Teil des postapokalyptischen Zombiespiels die C-Engine der nächsten Generation, eine hauseigene Technologie von Entwickler Techland.

Anzeige

Bereits der erste Teil von Dying Light spielte in einer sehr detaillierten Umgebung. Es ging darin hauptsächlich durch die Häuserschluchten und über die Dächer einer ganzen Stadt (Harran). Im DLC The Following konnten die Spieler mit dem Buggy große Außengebiete erkunden. Trailer und Screenshots versprechen auch in Dying Light 2 wieder eine dichte und atmosphärische Spielwelt. Wir haben euch alle Bilder und Videos zu Dying Light 2 mal zusammengetragen, damit ihr eine bessere Vorstellung vom neuen Teil bekommen könnt.

Alle Dying Light 2 Trailer

Dying Light 2 – 4K Gameplay-Demo (26min)

Dying Light 2 – Trailer E3 2019

Anzeige

Dying Light 2 – E3 2018 Gameplay-Weltpremiere

Dying Light 2 – E3 2018 Ankündigungsvideo

Anzeige

Dying Light 2 Screenshot-Galerie

Anzeige