Mit der Ankündigung zum Dying Light DLC Hellraid sorgte Entwickler Techland für Überraschung. Ganze fünf Jahre nach Release des ursprünglichen Spiels noch einen DLC herauszubringen, gehört heutzutage nicht gerade zu der zu erwartenden Produktpflege – umso löblicher ist es, dass mit Hellraid nochmal eine richtig dicke Erweiterung für das Zombiespiel entsteht. Dies verkürzt für viele Fans auch die Wartezeit auf den Nachfolger Dying Light 2, welcher ebenfalls noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Der Release von Hellraid, welches quasi eine Mischung aus Zombie-Spektakel und Fantasy-RPG a la Skyrim ist, war für dem 23. Juli angesetzt. Wie die Entwickler nun aber bekanntgegeben haben, verzögert sich dieser Termin aber noch etwas:

„Wir haben während der Beta von Dying Light – Hellraid jede Menge gutes Feedback erhalten und wir möchten uns bei allen bedanken, die an ihr teilgenommen haben! Da wir die Vorschläge umsetzen wollen, werden wir den neuen Spielmodus am 13. August für PC und am 14. August für Konsole veröffentlichen.“ – Techland

Da das Grundspiel in Deutschland nicht frei verkäuflich ist, wird es für die deutschen Fans wohl nur über Umwege möglich sein, das kostenpflichtige DLC-Paket vorzubestellen. Enthalten ist die Erweiterung Hellraid aber wohl in der Dying Light Ultimate Collection, welche man bereits vorbestellen kann. In diesem Bundle sind mehrere DLC enthalten. Wer davon bereits welche besitzt, zahlt auch nur die neuen Inhalte, wie zum Beispiel das neue Hellraid DLC.

Anzeige

EDIT: Mittlerweile ist Dying Light Hellraid erschienen. Mehr dazu gibt es hier: Dying Light Hellraid: Techland veröffentlicht Dark-Fantasy-DLC

Werdet ihr euch Hellraid holen oder lieber auf Dying Light 2 warten?
0
Werdet ihr euch Hellraid holen oder lieber auf Dying Light 2 warten?x

Dying Light – Hellraid DLC Trailer

Anzeige