In einer aktuellen Pressemitteilung berichtet GOG.com, zugehörig zur CD Projekt Gruppe, über den neuen GOG Galaxy 2.0 Launcher. Dieser soll die Diskussion über die Steam-Konkurrenten, den Epic Store und alle weiteren Debatten überflüssig machen.

Wie soll das gehen?

Es gäbe zwei Dinge, die für alle Gamer wichtig sind: die Spiele, die gespielt werden und die Freunde, mit denen man diese spielt. Doch durch weitere Launcher und Clients verstreuen sich unsere Spiele und Freunde immer mehr, erklären die Verantwortlichen bei GOG.com. Mit GOG GALAXY 2.0 soll es nun aber möglich werden, verschiedene Bibliotheken zu einer einzigen zu verbinden. So habe man alle Freunde und Spiele von unterschiedlichen Plattformen an einem Ort.

“Als Gamer müssen wir mehrere Clients nutzen, um all unsere Spiele zu spielen und bei unseren Freunden auf dem Laufenden zu bleiben”, erklärt Piotr Karwowski, Geschäftsführer von GOG. “Wir finden, Gamer verdienen ein besseres Erlebnis und mit dem Gedanken im Kopf haben wir unseren Client GOG GALAXY neu erdacht”, fügt Karwowski hinzu. “GOG GALAXY 2.0 wurde für alle Gamer entwickelt und ist nicht nur für GOG.COM-Nutzer gedacht, sondern alle PC- und Konsolenspieler.”

Unterschied zur Steam-Integration

Sogar auf Konsolenbibliotheken soll der GOG Galaxy 2.0 Launcher also Zugriff haben. Klingt vielversprechend. Sobald man den GOG Launcher mit anderen Plattformen verknüpft, würden alle Spiele in eine Bibliothek importiert. Zusätzlich könne man Aktivität und Online-Status von Freunden sehen, die auf verknüpften Plattformen unterwegs sind. Das wäre auch schon der entscheidende Unterschied zu der hauseigenen Steamfunktion externe Spiele in die eigene Spielliste aufnehmen zu können.

Die Privatsphäre der User solle dabei geschützt bleiben, heißt es in der offiziellen Meldung. Die Daten sollen bei Nutzung nicht mit Dritten geteilt werden.

Wer Interesse am GOG Galaxy 2.0 Launcher hat, kann sich unter www.gogalaxy.com für die Beta-Phase des Projekts anmelden. GOG GALAXY 2.0 werde gratis für Windows und Mac verfügbar sein.

Das kann der Launcher zum Start

Zusätzlich veröffentlichte GOG.com eine vollständige Liste aller Funktionen, die der Launcher zum Start bieten soll. Diese haben wir nachfolgend für euch angefügt.

Spiele

  • Importiere alle deine Spiele von PC und Konsolen, erstelle und organisiere deine Hauptsammlung. Installiere und starte alle deine PC-Spiele, egal von welcher Plattform.
  • Behalte deine Erfolge, Spielzeiten und Spiele im Besitz im Überblick.
  • Individualisiere deine Bibliothek – filtere, sortiere, tagge und nutze deine eigenen Bilder und Hintergründe.
  • Folge kommenden Neuerscheinungen und entdecke Spiele, die deine Freunde oder die Gaming-Community interessieren.

Freunde

  • Bring deine Freunde von verschiedenen Plattformen zusammen und behalte ihren Online-Status im Blick.
  • Du kannst mit deinen Freunden chatten, egal auf welcher Plattform sie sind.
  • Alle Erfolge, Meilensteine und gespielten Spiele deiner Freunde von verschiedenen Plattformen auf einen Blick.
  • Du siehst, wer der größte Sammler ist, wer die meisten Spiele abschließt oder am längsten spielt.

Privatssphäre

  • Deine persönlichen Daten werden niemals mit Dritten geteilt.
  • Wir spionieren die Daten auf deinem Computer nicht aus.
  • Mit einem einzigen Klick kannst du die Daten deiner importierten Spiele und Freunde von unseren Servern löschen.

GOG-Client

  • Alle neuen Funktionen zur Verwaltung deiner Bibliothek und Freundesliste bringen dein Erlebnis auf das nächste Level.
  • Der beste Weg, um GOG-Spiele zu spielen und zu aktualisieren.
  • Nutze Funktionen wie Cloud-Speicherstände, Einblendungen im Spiel, Mehrspieler & Matchmaking, Rollbacks und mehr.
  • Der Client wird nicht benötigt, um deine DRM-freien GOG-Spiele zu spielen.

Mehr

  • Verknüpfe weitere Plattformen und füge neue Funktionen hinzu mit Open-Source-Integrationen.
  • Alle Anpassungen und Änderungen an deiner Bibliothek werden in der Cloud gespeichert und zwischen deinen Geräten synchronisiert.
  • Speichere jede Ansicht, wie zum Beispiel eine angepasste Bibliothek, Lieblingsspiele oder enge Freunde, um jederzeit darauf zuzugreifen.

Auch interessant:

Epic Mega Sale: Publisher ziehen Spiele zurück

Borderlands 3: Release zunächst exklusiv im Epic Store

Epic schlägt wieder zu: Ancestors kommt nicht auf Steam

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: