Lonely Mountains: Downhill ist 2019 ein absolut überraschender Indie-Release gewesen. Die minimalistisch präsentierte Mountainbike-Simulation schickt euch über verschiedene Pfade und Berge immer wieder die steile Piste hinab. Mit liebevoller Optik, tollem Sounddesign, extrem kniffligen Gaps und nicht zuletzt auch einer tollen Steuerung konnte das Spiel die Herzen vieler Fahrrad-Fans erwärmen.

Auch knapp ein Jahr nach Release hat sich das gute Bild von Lonely Mountains: Downhill gehalten, das Spiel erhielt wurde zum Best Indie Game 2019 beim Deutschen Entwicklerpreis 2019 (DLP) ernannt, im Mai diesen Jahres legten die Berliner Entwickler Megagon Industries die Nintendo Switch-Version nach. Aber auch die Zeit danach wurde offensichtlich genutzt und in neuen Content gesteckt. Wie auf der gamescom 2020 bekanntgegeben wurde, ist bereits ein erster DLC unterwegs.

Anzeige

Den Vulkan hinab: Eldfjall Island

Bot Lonely Mountains: Downhill bereits abwechslungsreiche Szenarien, setzen die Entwickler jetzt noch einen drauf. Im DLC „Eldfjall Island“ startet ihr mit eurem Fahrer auf eine Vulkaninsel! Die Erweiterung soll noch in diesem Herbst erscheinen und bietet den bisher größten Berg mit vier frischen neuen Trails, neuen Rastplätzen und zahlreichen spannenden Herausforderungen. Dabei sollte man lieber seine Regenjacke einpacken, zwei Szenarien sind nämlich besonders gefährlich: die Fahrt über einen aktiven Vulkan und ein wütender Gewittersturm.

Das nordisch angehauchte Setting wäre natürlich nichts ohne die passende Kleidung, oder? Richtig! Darum spendiert man uns mit dem DLC einen Schwung neue Outfits, Helme und Sprühvarianten für unser Mountainbike. Außerdem gibt es neue Pro Helme und freischaltbare Rucksäcke.

Lonely Mountains: Downhill: „Eldfjall Island“ – DLC Trailer

Für Rekordjäger: Daily Rides

Für frischen Wind sollen zudem die neuen Daily Rides sorgen. Dabei wird es möglich sein, sein eigenes Können auf einem Cross-Plattform Leaderboard zu zeigen. Täglich wird es eine zufällige Abfahrt geben, auf der man seinen neuen Rekord aufstellen kann. Zudem gibt es tägliche Herausforderungen, die in circa 3 bis 8 Wochen langen Seasons wechseln werden. Hierbei wird man am Ende jeder Phase spezielle Preise freischalten können für die jeweilige Season.

Die Daily Rides erscheinen zusammen mit dem DLC, werden aber für alle Spieler verfügbar sein. Wer nicht so lange warten möchte, der kann diese bereits in der Beta-Version auf Steam ausprobieren. Für eine genaue Anleitung, wie man am Beta-Programm teilnehmen kann, hilft ein Besuch im Megagon Industries Discord-Channel.

Lonely Mountains: Downhill Soundtrack

lonely mountains downhill soundtrack

Damit noch nicht ganz genug, was Ankündigungen angeht. Zusätzlich zum Release und zu den Daily Rides wird es jetzt musikalisch im Spiel. War Lonely Mountains: Downhill bislang eher von ruhiger Natur, wird jetzt ein optionaler Soundtrack nachgelegt. Der Lonely Mountains: Downhill ‚ASMR Soundtrack wurde von Syndrone erstellt, die sich auch schon für das hervorragende Sounddesign des Spiels verantwortlich zeichnen. Der OST soll im September 2020 erscheinen und später für Sammler auch auf Vinyl veröffentlicht werden.

Megagon Industries auf der gamescom 2020

Das Berliner Entwicklerteam von Megagon Industries nahm in diesem Jahr bereits zum vierten Mal an der gamescom teil. 2020 läuft natürlich alles etwas anders, deswegen hatten die Entwickler natürlich keinen echten Pressestand, waren aber auf der Indie Arena Booth Online anzutreffen.

Da die Entwickler übrigens über „einen ersten DLC“ sprechen, kann man bei Erfolg davon ausgehen, dass uns auch in Zukunft noch weitere tolle Inhalte für Lonely Mountains: Downhill erwarten werden. Wir sind bereits gespannt, denn auch für uns gehörte das Spiel zu den Highlights 2019.


Lonely Mountains: Downhill kaufen:

Steam

Xbox One

PS4

Nintendo Switch

Anzeige