Martin Kesici, vielen sicherlich eher aus Casting-Shows bekannt, hat neben seiner Arbeit als Rocker auch noch eine andere große Leidenschaft: Das Gaming. Und das schon seit 30 Jahren, wie er kürzlich in einem Interview bekannt gab. Angefangen zu der goldenen Ära der LAN-Partys (mit Titeln wie Medal of Honor, Day of Defeat, Call of Duty 1 +2, etc.), war er auch in der frühen ESL bereits als Spieler engagiert. Nun tummelt er sich abseits seines musikalischen Schaffens mit Kollegen Joachim (Jo) Hesse auf Twitch. Unter dem Kanal CouchKommando präsentieren die beiden alles aus der Welt der Retro- und Competitive-Games. Gezockt wird allein oder zusammen, Martin übernimmt dabei in der Regel die FPS-Titel.

Gaming im Wandel der Zeit

Gern erinnert er sich aber an die Anfänge: Schwere Röhrenmonitore, streikende Router und wenig stabile Windows-Versionen. Seinen Zockerursprung sieht Martin allerdings im alten Brotkasten, dem C64. Während man sich früher zum Clan-Gaming noch in kleinen Gruppen privat in Hobbyräumen getroffen hat, sieht die Welt heute anders aus. Gezockt wird online. So liegt es auch in der Natur der Sache, dass sich Martin hier mit Twitch ebenfalls seinen Platz gesichert hat. Mit insgesamt drei Dekaden Spielererfahrung, kann man durchaus ein kleines Resümee ziehen: Befinden wir uns jetzt gerade in der goldenen Ära das Gamings?

Anzeige

Martin: „Es ist schon unglaublich viel geworden.“ Früher habe man sich noch persönlich gekannt, es wurden private Clan-Wars organisiert, auch in der ESL kannte man sich. Nun scheint es alles viel anonymer zu sein, es gibt wesentlich mehr Spieler und die Situation ist wesentlich unübersichtlicher. Dabei freut sich der Gaming-Rocker auch über neue Technologien. Gerade der Cross-Plattform-Support hat es ihm besonders angetan – PC- und Konsolen-Spieler können endlich zusammen zocken.

Als jemand Mitte der Vierzieger freut sich Martin natürlich auch, dass das Gaming mittlerweile nichts mehr mit dem Alter zu tun hat. Ob Jung oder Alt, alle zocken munter drauflos. So sieht man auch immer mehr Spieler in seinem Alter und das ist gut so, denn noch gehört er nicht zum alten Eisen.

Martin war neulich auf dem Playing Ducks Festival in Peine. Dort sprach er mit Moderator Dirk Ludewig von NerdStar über sein Leben als Gamer:

Wenn ihr mehr über Martins Twitch-Aktivitäten erfahren wollt, dann besucht seinen und Onkel Jos Kanal -> https://www.twitch.tv/couchkommando

Hier geht’s weiter

Playing Ducks präsentieren: eSport und Gaming auf Peiner Stadtfest

Wettkampf der Zukunft: eSport auf dem Vormarsch

Anzeige