Das lange, 15-monatige Warten hat endlich ein Ende. Das Six Invitational 2021, das erste Offline-Event seit Februar 2020, das erste internationale Rainbow Six Turnier seit SSGs letztjähriger Krönung zum Weltmeister, geht endlich los. Am heutigen Dienstag, den 11. Mai 2021 eröffneten Team Liquid und Team Empire das Rainbow Six Spektakel des Jahres.

18 statt der eigentlich 20 geplanten Teams kämpfen in zwei Gruppen vom 11. bis zum 16. Mai um den Einzug in die Playoffs. Wir sehen zehn Teams in Gruppe A sowie acht Teams in Gruppe B. Jeder spielt in Best-of-One-Matches gegen jedes andere Team der jeweiligen Gruppe. Am Ende dieser sechs intensiven Tage fliegt ein einziges Team pro Gruppe aus dem Wettbewerb. Die 16 übrig gebliebenen Vertreter der vier Regionen treten anschließend in den Playoffs vom 19. bis zum 23. Mai gegeneinander an. Es folgen zahlreiche Best-of-3-Matches zwischen den besten Teams der Welt. Gespielt wird ein Double-Elimination-Bracket.

Zwei Teams, die sich gegen jeden Kontrahenten durchsetzten, die allen Herausforderungen trotzen und sich Match um Match aufs Neue erfolgreich beweisen, treten abschließend im großen Finale am Abend des 23. Mai in einem Best-of-5-Showdown gegeneinander an. Der Gewinner erhält die begehrte Sledehammer-Trophäe sowie ein Preisgeld in der Höhe von einer Million US-Dollar. Das Siegerteam darf sich zurecht Rainbow Six Weltmeister des Jahres 2021 nennen.

SI2021 Gruppe A 1
Quellen: Teams, Unsplash (Antony)

Rainbow Six nonstop

Für die nächsten sechs Tagen können Rainbow Six Fans über zehn (!) Stunden täglich die Aufeinandertreffen der besten Teams und der besten Spieler auf den offiziellen Kanälen des E-Sport-Titels verfolgen. Jeden Tag starten zwei Teams um 11:00 Uhr in parallel ausgetragenen Matches. Selbst um 21:30 Uhr beginnen an manchen Tagen noch spannende Begegnungen.

Europäische Rainbow Six-Giganten wie BDS Esports treffen auf internationale Fanlieblinge wie TSM und G2. Weltmeister Spacestation Gaming startet die Titelverteidigung gegen die Herausforderer Team Liquid und Vizeweltmeister Ninjas in Pyjamas. Doch neben weltweit bekannten Teams und millionenschweren Organisationen wie FaZe Clan, DarkZero Esports, Cloud9, MIBR und Oxygen Esports, sehen wir auch Außenseiter wie Parabellum Esports, Mkers und FURIA Esports, die ihr Können ebenfalls unter Beweis stellen wollen.

Falls ihr Probleme dabei habt, die Favoriten der Gruppe A benennen zu können oder die Chancen der Wundertüten Mkers und Parabellum im Konkurrenzkampf mit Nordamerikas Elite der Gruppe B einzuschätzen, besteht die Möglichkeit, unsere ausführlichen Analysen der beiden Gruppen zu lesen.

Gruppe A

Six Invitational 2021 – Gruppe A birgt Favoriten und Außenseiter

Gruppe B

Six Invitational 2021 – Gruppe B vereint T3-Teams und Weltmeister

Hier streamt ihr die Matches:

Die offiziellen Streams der Rainbow Six-Kanäle, auf denen ihr alle Matches des Six Invitationals 2021 sehen könnt, sind in sämtlichen sprachen verfügbar. Nachfolgend nennen wir euch die wichtigsten deutsch- sowie englischsprachigen Streams.

Bedenkt dabei, dass, auch wenn wir euch Streams auf Twitch und YouTube vorstellen, ihr die während des Six Invitationals 2021 verfügbaren Twitch-Drops – in denen unter anderem ProLeague-Pakete der Operatoren Ash, Nomad und Castle enthalten sind – nur durch das Schauen von offiziellen Twitch-Streams freischaltet.