Dying Light 2 ist seit Februar auf dem Markt und Entwickler Techland ist noch mit Nacharbeiten beschäftigt, so müssen sich die Spieler beispielsweise noch ein wenig gedulden, der geplante Story DLC wurde verschoben. Trotz der straffen Roadmap scheinen Teile des Unternehmens schon an dem nächsten Titel zu arbeiten.

Techland sucht nun nach neuen Mitarbeitern für ein neues „AAA Open World Action-RPG“, so heißt es in einer aktuellen Mitteilung.

Neues Techland-Game

Es soll sich um ein Spiel im Fantasy-Setting handeln, an dem ein kleines Team bereits arbeitet. Nun soll das Team erweitert werden. Gesucht werden Mitarbeiter in vielen kreativen Bereichen. Hier könnt ihr die Stellenausschreibungen finden: techland.net/job-offers

Paweł Marchewka, CEO von Techland, erklärt:

„Wir sind sehr zufrieden mit dem, was wir mit der Dying Light-Franchise bisher erreicht haben. Darüber hinaus hat unsere Reise mit Dying Light 2: Stay Human gerade erst begonnen, da wir planen, dieses Spiel für mindestens fünf Jahre zu unterstützen, mit einem Umfang und einer Größe, die mindestens dem entsprechen, was wir unserer Community während des Post-Launch-Supports für den Vorgänger geboten haben. Gleichzeitig haben wir den Ehrgeiz, eine brandneue IP auf den Markt zu bringen, die sich deutlich von dem unterscheidet, was wir in den letzten Jahren gemacht haben. Wir wollen ein völlig neuartiges Erlebnis schaffen. Ein neues Fantasy-Epos, das in einer weitläufigen offenen Welt angesiedelt ist und auf den Fähigkeiten und Erfahrungen aufbaut, die wir als Team im Laufe der Jahre gesammelt haben, und das mit neuen Ideen, Leidenschaft und Kreativität durchsetzt ist. Obwohl wir jetzt noch nicht mehr Details über dieses Projekt verraten können, sind wir alle sehr engagiert und freuen uns darauf, es den Spielern zu zeigen, wenn die Zeit reif ist.“

Es sind bereits viele Talente mit an Board:

  • Karolina Stachyra – Narrative Director, die zuvor mit CD Projekt Red an The Witcher 2: Assassins of Kings, The Witcher 3: Wild Hunt und den dazugehörigen DLCs gearbeitet hat
  • Arkadiusz Borowik – Narrative Lead, der zuvor mit CD Projekt Red an Witcher 2: Assassins of Kings, Witcher 3: The Wild Hunt und den dazugehörigen DLCs gearbeitet hat
  • Bartosz Ochman – Open World Director, der zuvor an Cyberpunk 2077 und The Witcher 3: Wild Hunt gearbeitet hat
  • Mario Maltezos – Ein erfahrener Creative Director, der in der Vergangenheit mit Unternehmen wie Ubisoft (Prince of Persia: The Sands of Time), Warner Bros (Mad Max) und Microsoft zusammengearbeitet hat
  • David McClure – Lead Game Designer, zuvor tätig bei Arkane Studios (Deathloop), Deep Silver und Playground Games
  • Kevin Quaid – Lead Animator mit über 8 Jahren Erfahrung bei Guerilla Games, hat an Titeln wie Horizon Zero Dawn und der Erweiterung The Frozen Wilds gearbeitet
  • Marcin Surosz – Lead UI/UX Designer, früher bei People Can Fly

Mehr zu Techland und Dying Light:

Dying Light