Im November erscheint ein neuer Need For Speed (NfS) Teil. Während die Spieleserie mit den letzten Titeln etwas weniger punkten konnte, möchte man sich nun auf alte Werte besinnen. So soll es im neuesten Teil HEAT wieder einen Mix aus legalen Rennen am Tag und illegalen Straßenduellen bei Nacht geben. Auch die „Cops“ dürfen da natürlich nicht fehlen. Entwickelt wird das Spiel von Ghost Games.

Anzeige

Der Titel soll sowohl auf PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Zu haben ist NfS Heat ab dem 8. November oder per Origin schon am 5. November. Dann können die Spieler wieder ordentlich Gummi auf den gefährlichen Straßen von Palm City hinterlassen.

NfS Heat Gameplay

Nach der großen Ankündigung Mitte August folgte nun eine Präsentation auf der gamescom 2019. Hier wurden nun erste Gameplay-Szenen des Electronic Arts Titels gezeigt und einige neue Funktionen enthüllt. NfS Heat wird ein Open-World Game. Durch die Rennen am Tage (Speed Hunters Showdown) kann man Geld verdienen und es für reichlich Car-Tuning ausgeben. Während die Sonne hell am Himmel steht findet man in der ganzen Stadt Streifenwagen, die ihre Runden drehen. Werden sie auf den Spieler aufmerksam, versuchen sie ihn moderat auszubremsen.

Die richtig wilde Action findet allerdings nachts statt. Hier kann man an Straßenrennen teilnehmen und dadurch bei jedem Sieg den Heat-Level erhöhen, welcher mehr Ansehen und Rewards bringt. Aber Achtung: Je höher der Heat desto aggressiver verhalten sich die Cops. Diese sind nachts ohnehin schon etwas rigoroser, treibt man es zu bunt, holen sie sich Helikopter und Rhinos dazu. Ist der Verfolgungsdruck zu stark, hilft nur noch ein rettender Unterschlupf. Die Hideouts sind in Palm City verteilt und dienen dazu die Verfolger abzuschütteln.

NfS Heat Bildergalerie

Tunen: Autos und Spieler

Neben actionreichem Gameplay bietet NfS Heat vor allem eines: Car-Tuning nach Herzenslust. In der Garage lassen sich verschiedene Autos kaufen und zu richtigen Rennmaschinen umrüsten. Dabei steht beinahe eine unendliche Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten von Bauteilen, Farben und Mustern bereit. Neu: Jeder Spieler wird durch einen Avatar vertreten. Dieser kann, ähnlich wie die Autos, editiert werden. So kann sich jeder durch seinen Style ausdrücken.

Wer vor dem Release schon anfangen will, für den gibt es das NfS Heat Studio für Smartphones. Auf iOS oder Android könnt ihr in einem Editor bereits euren Style kreieren, dieser kann dann beim Release direkt übernommen werden.
Hier gehts zum NfS Heat Studio

NfS Heat gamescom Trailer

Mehr dazu:

Neuer Serienteil: Need for Speed HEAT offiziell enthüllt

Need for Speed Leak: Heißt der neue Teil „Heat“?

Anzeige