Am heutigen Dienstag verschickte Nightingale Entwickler Reflexion Games eine Einladung zum IGN Fanfest 2022. Während der Veranstaltung am 19. Februar soll es auch ein Interview mit Inflexion Games CEO Aaryn Flynn aund Art/Audio Director Neil Thompson geben. In der Einladung verspricht der Entwickler den interessierten Spielern spannende neue Einblicke in das neue Survival-Game.

Bislang wurde das Spiel nur grob umrissen, als es während der vergangenen Game Awards vorgestellt wurde. Weitere Details haben wir euch in unserer großen Nightingale Ankündigung zusammengefasst. Nun soll es aber erstmalig wohl weitere Informationen zum Spiel geben.

Mit der Einladung zeigte Inflexion Games auch eine weitere Konzeptzeichnung. Diese präsentiert einen Riesen, einen sogenannten Nightingale Hill Giant. Diese scheinen wohl sehr unberechenbar zu sein, so geben uns die Entwickler zu einem Bild mit auf den Weg: „Giganten sind nicht immer so herzlich, wenn sie zum ersten Mal auftauchen.“ Auf dem Bild sieht man einen Riesen und wie er sich versöhnlich zu einer Gruppe Helden hinabbeugt. Die Konzeptzeichnung zeigt zudem die wirklich gigantischen Ausmaße des Riesen im Vergleich zu einem Menschen.

Nightingale Hill Giant:

Nightingale Release?

Das Interview ist spannend, da es auch gut möglich wäre, dass wir weitere Details zum Nightingale Release bekommen. Aktuell befindet sich das Spiel zwar wohl noch in einer recht frühen Phase, so zeigt man uns jetzt auch vorerst „nur“ Konzeptzeichnungen, allerdings hatte Inflexion Games angekündigt, dass es bereits in diesem Jahr einen Early Access-Zugang oder zumindest einen öffentlichen Nightingale Test geben soll. Eine Ankündigung, die den Release von Nightingale also weiter eingrenzt, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Drücken wir also die Daumen! Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.