Ihr wollt eine PlayStation 5 kaufen? Es ist wirklich nichts Neues mehr, dass es bei der PlayStation 5 zu extremen Lieferengpässen kommt und Sony mit der Produktion einfach nicht hinterherkommt. Im vergangenen Jahr groß angekündigt, bleibt die PS5 für viele Sony-Fans bislang nur ein schöner Traum. Sobald mal wieder nach Wochen des Wartens eine kleine Stückzahl der neuen Next Gen-Konsole im Netz erscheint, dauert es nicht lange und ein paar fiese Scalper-Bots schnappen sich sämtliche Exemplare.

Die so ergatterten PlayStation 5 Konsolen werden dann überteuert auf verschiedenen Plattformen angeboten. Auch auf der wohl populärsten Plattform: Amazon. Die starke Limitierung löst bei vielen Fans offensichtlich einen ungesunden Hype aus, sodass sie ohne groß nachzudenken auf den Kaufen-Button klicken. Ein positiver Impuls, der die gierigen Händler nur dazu bringt, ihre üble Masche weiter fortzuführen.

Wir sagen ganz klar: Finger weg! Eine PlayStation 5 ist toll. Es handelt sich dabei neben der Xbox Series X um die modernste Konsole auf dem Spielemarkt. Sie verspricht Spielspaß für Jahre und eine enorme Rechenpower. Dennoch ist es keine neue Konsole wert, den doppelten Preis oder sogar mehr dafür auszugeben.

Gerne möchten wir noch mal in Erinnerung rufen, der empfohlene Preis des Herstellers (UVP) liegt bei:

  • PlayStation 5 499,99 Euro
  • PlayStation 5 Digital Edition 399,99 Euro

Gebt nicht mehr Geld für die Konsole aus als nötig. Zur Not wartet lieber noch ein wenig. Auch wenn sich die Situation wohl so bald nicht beruhigen wird (siehe hier). Die Next Gen-Games, für die sich das Gerät lohnt, kommen eh erst nach und nach heraus.

Aktuell gibt es auf Amazon „Angebote“, die teilweise bis weit über 1000 Euro reichen. Das ist viel zu viel. Wenn ihr zwischenzeitlich etwas Next Gen-Luft schnuppern wollt, holt euch lieber eine Xbox Series S. Der kleine Bruder der Series X ist quasi durchgehend zu haben und kostet gerade mal um die 280 Euro (zum Angebot). Wenn ihr euch dazu noch ein Xbox Game Pass holt, könnt ihr die aktuellsten Games zocken. Dies zwar nicht in 4K, aber mit den wichtigsten Next Gen-Features – unter anderem schnelle SSD-Ladezeiten.


Mehr zum Thema PlayStation 5 kaufen:

Grauenhafte Andeutung von Sony: PlayStation 5 erst wieder 2022?

Next Gen-Hype: Frustrierender Mythos mit falschem Fokus