Alle Fans des Battle Royal Titanen PlayerUnknown’s Battlegrounds können sich freuen: Das PUBG Update 4.2 ist nun auf den Test-Servern spielbar. Nachdem im letzten Update bereits viel Neues zu sehen war (Update 4.1 Zusammenfassung) und ein ganz neues Erangel ins Spiel kam, haben sich die Entwickler nun einer weiteren großen Sache angenommen. Mit dem bereits zweiten Update in Season 4 gibt es nun dynamisches Wetter auf Erangel.

Wetter auf Erangel

Bisher kannte man PUBG eher als ein heiter bis (leicht)wolkiges Game. Dies soll sich nun ändern. Per Zufall kommt es nun auf Erangel zu verschiedenen Wettererscheinungen. Sei es Sturm, Nebel, Regen, Hagel oder Gewitter, das Wetter kann einen großen Einfluss auf das Gameplay haben. Dabei sind diese Effekte auf Erangel sehr wechselhaft, ist es in einem Moment noch sonnig, kann schon ein paar Minuten später ein starker Sturm aufziehen und euch ordentlich Wind um die Nasen wehen lassen. Nebelbänke können das Vorrücken deutlich erleichtern, prasselnder Regen kaschiert eure Schritte, auch ein ungeplanter Donnerschlag kann den Finger am Abzug schon mal zucken lassen. Das dynamische Wetter ist allerdings keine Pflichtveranstaltung und wurde als Variante zum bisherigen Erangel-Match hinzugefügt.

Anzeige
Ob’s stürmt oder schneit, ob die Sonne uns lacht. Quelle: PUBG Corp.

Dynamisches Wetter im Video:

Weitere Verbesserungen

Klar, das Wetter wird sicherlich das größte Highlight der neuen Version sein, aber es gibt noch weitere Verbesserungen mit dem Update.

Zerstörbare Hindernisse

Ein Shooter macht doch gleich noch viel mehr Spaß, wenn man möglichst viel zerstören kann. Das dachten sich auch die Entwickler und haben nun verschiedene neue Elemente ins Spiel integriert, die sich durch Beschuss oder brachiale Gewalt (zum Beispiel mit dem Auto) zertrümmern lassen. Pylonen und Straßensperren wurden der Karte hinzugefügt. Diese bringen neue Deckungsmöglichkeiten, allerdings nur so lange der Vorrat reicht, beziehungsweise das Objekt zerstört wurde. Auch einige Bestandsobjekte lassen sich nun zerkleinern, so zum Beispiel die Leitkegel in Mylta.

Crash-Test. Nun könnt ihr euch mal so richtig austoben. Quelle: PUBG Corp.

Fahrzeug-Handling verbessert

Das Handling von Roller, Schneemobil, Schneemotorrad und Motorräder mit Beiwagen wurde verbessert. Dadurch soll sich eine insgesamt bessere Fahrstabilität ergeben. Insbesondere Motorräder mit Beiwagen wurden nun in der Stabilität angepasst und lassen sich jetzt besser durchs offene Gelände steuern.

Visueller Effekt der blauen Zone geändert

Der rollende Schimmer-Effekt, den man am Rand der blauen Zone sehen konnte, verschwindet nun rund um Fadenkreuze und wird langsam eingeblendet.

Sicht von Fadenkreuzen bei hellen Hintergründen verbessert

Die Sicht aller Fadenkreuze von Zielfernrohren und Visieren wurde bei hellen Hintergründen (wie zum Beispiel die Schneefelder von Vikendi) leicht verbessert.

Reibungswiderstand der Granaten angepasst

Der Reibungswiderstand von Granaten wurde verändert, sodass Rollbewegungen konsistenter und besser vorhersagbar sind.

  • Rauchgranaten: Der Reibungswiderstand wurde erhöht, sodass die Rauchgranaten nun langsam und nicht mehr so weit rollen, sobald sie auf einer Oberfläche auftreffen.
  • Blendgranaten und Splittergranaten: Der Reibungswiderstand wurde verringert, sodass diese Granaten nun schneller und weiter rollen, sobald sie auf einer Oberfläche auftreffen.

Fahrzeugmotor umschalten

  • Fahrzeugmotoren können nun mit der Taste „Z“ ein- und ausgeschaltet werden. Der Motor kann auch während der Fahrt abgeschaltet werden, sobald der Wagen in Schwung ist. Dadurch sind leise taktische Manöver möglich. Sobald der Motor aus ist, könnt ihr „W“ zum Beschleunigen drücken oder mit „Z“ den Motor erneut starten.
  • Fahrzeugmotoren werden nun automatisch ausgeschaltet, wenn das Fahrzeug länger als 8 Sekunden auf der Stelle steht – oder 2 Sekunden, nachdem der Fahrer ausgestiegen ist.

Weitere visuelle Verbesserungen

  • Die Gesundheit von Helm und Weste wird nun in den Bildschirmanzeigen besser dargestellt – zusammen mit der Kapazität des Rucksacks.
  • Der Feuermodus der Waffen wird nun visuell durch Symbole dargestellt, anstatt mit Text.
  • Um ein unnötiges Durcheinander zu verringern, werden bestimmte Elemente von HUD und UI nicht mehr angezeigt, während man auf den Start eines Matches wartet.
  • Versionsnummer des Spiels, Server-Identifikation und andere Informationen sind nun unter der Minikarte anstatt unter dem Lebensbalken zu finden.
  • Vorschau der Gesamtlautstärke im Menü hinzugefügt.

Hasen-Skins

Mit dem Update beginnt auch die Rabbit Season und ihr könnt euch die gewagt komischen Hasenkostüme kaufen (lest hier mehr dazu).

Offizieller PUBG Patch Report:

Mehr zu PUBG:

PUBG Season 4: Mit Survivor Pass Aftermath

Stream Empfehlung: PUBG Nations Cup

Neue PUBG Skins: Rabbit Season – Die Hasen sind los

Anzeige
Anzeige / Affiliate Links
PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [PC Code - Steam]
  • Realistische Gunplay Mechanik mit einer großen Reihe von Waffen & Anhänge
  • Motion erfasst Charakter Animationen
  • Realistische Fahrzeugmechanik
  • Session-basiertes Gameplay mit einem eingehenden Beute-System und verschiedenen End-Spiel-Locations jeder Runde
  • modernes Charackteranpassungssystem