Der 23. September 2020 ist gekommen. Das Datum, auf das sich viele Rocket League Spieler wochenlang gefreut haben. Denn am heutigen Mittwoch erfolgt die große Free-to-Play Umstellung inklusive zahlreicher weiterer Änderungen und neuen Inhalte. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch startete dabei die neue erste kompetitive Season, nachdem die 14. Saison wenige Stunden vorher endete.

Anzeige

Die neue Zählung hängt selbstverständlich auch mit dem Umstieg in den Epic Games Store zusammen, bringt aber auch die bislang unterschiedlichen Zählungen im Spiel auf einen Nenner. So wird auch der heute noch kommende neue Rocket Pass wieder bei Zählnummer 1 starten. Während die kompetitiv orientierten Spieler also bereits seit zirka 2 Uhr nachts wieder in der Rangliste nach oben klettern können und dabei zumindest teilweise auch die neuen Ränge im Blick haben werden, folgen die restlichen Neuerungen und Features zu einer späteren Uhrzeit.

Psyonix spricht in einem entsprechenden Tweet von einer Freischaltung der neuen Herausforderungen, kompetitiven Turniere sowie F2P um 17 Uhr:

Neue Ränge: Grandchampion 1-3 und Supersonic Legend

Wer sich schon länger in der kompetitiven Rocket League Szene bewegt wird wissen, dass der höchste Rang „Grand Champion“ zunächst für viele Spieler schwer zu erreichen sein wird. Dennoch gibt es auch dort angekommen noch wesentliche Unterschiede im Niveau der Spieler. Während auch zahlreiche ambitionierte Freizeitspieler regelmäßig den höchsten Rang erreichen, tummeln sich dort auch die Profis und Vollzeit E-Sportler.

„Grand Champ“ ist deshalb bei weitem nicht gleich „Grand Champ“. Um den Unterschied im Niveau deutlicher hervorzuheben, haben die Verantwortlichen pünktlich zum großen Update und der neuen ersten Season ein System integriert, welches zum einen den Grand Champion Rang in drei Ligen unterteilt (wie auch die Stufen darunter bereits zuvor strukturiert waren) als auch einen komplett neuen Rang über den Grand Champions einführt. Dieser hört auf den Namen „Supersonic Legend“. Wie viele Spieler die neue höchste Liga erreichen werden, bleibt abzuwarten.

Anzeige

In der Übersicht der Ligen sieht die neue Saison nun wie folgt aus:

  • Bronze 1-3
  • Silber 1-3
  • Gold 1-3
  • Platin 1-3
  • Diamant 1-3
  • Champion 1-3
  • Grand Champion 1-3
  • Supersonic Legend
Quelle: Psyonix
Quelle: Psyonix

Belohnungen bereits verteilt

Ebenfalls schon in der Nacht verteilt wurden die Belohnungen für die nun (endlich) zu Ende gegangene 14. kompetitive Saison im Spiel. Psyonix hatte bereits Anfang Juli die Rewards für die letzte Season der alten Zählung enthüllt. So gibt es dieses Mal stylische Spielerbanner und dazu passende Profilrahmen.

Wie immer müsst ihr in der höchsten erreichten Liga mindestens zehn Spiele gewonnen haben, um die zugehörige Belohnung zu erhalten. Insgesamt gilt die Regelung der zehn Siege für jeden erreichten Rang. Selbst wenn ihr also in Diamant eingestuft wurdet, müsst ihr bevor ihr Siege für Diamant sammeln könnt, vorher jeweils zehn Siege für die Belohnungen in Bronze, Silber, Gold und Platin sammeln.

Zur Übersicht der Season 14 Belohnungen gelangt ihr hier:

Rocket League: Die Season 14 Belohnungen sind enthüllt!

Anzeige

Am Wochenende geht’s weiter

Wie Psyonix bereits am gestrigen Dienstag ankündigte, wird nach der großen F2P-Umstellung am heutigen Mittwoch die Content-Offensive bereits am Wochenende weitergehen. Am Samstag startet das „Llama-Rama“-Event, welches ein kleines bisschen Fortnite nach Rocket League bringt. Alle Infos zum Crossover der großen Franchises gibt es hier:

Rocket League: Llama-Rama Event inklusive Battle Bus!


Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Kombination, die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der E-Sport Fans geschafft.

Anzeige