Vor genau einer Woche startete der heiß ersehnte dritte Rocket Pass im Autofußball Hit Rocket League von Entwickler und Publisher Psyonix. Darin können sich die Spieler erneut zahlreiche Gegenstände freispielen, mit denen das eigene Gefährt individualisiert werden kann. Neu hinzugekommen sind die wöchentlichen Herausforderungen, die einen weiteren Weg bieten, Erfahrungspunkte für den Rocket Pass 3 zu sammeln und somit schneller im Level aufzusteigen (wir berichteten).

Anzeige

Die Herausforderungen

Die Herausforderungen sind dabei in drei „normale“ und drei „Premium“-Herausforderungen aufgeteilt. Drei Aufgaben können also ohne weitere Voraussetzungen von allen Spielern absolviert werden, die drei weiteren hingegen bleiben Spielern vorbehalten, die die Premium-Variante des Rocket Pass erworben haben. Diese kostet wie bereits aus den Vorgängern bekannt zehn Schlüssel. Ob sich die Investition lohnt, haben wir HIER für euch umfassend diskutiert.

In der ersten Woche gehörte es beispielsweise zu den Herausforderungen fünf Paraden, Vorlagen oder Tore in Nicht-Ranglisten-Spielen zu erzielen oder generell zehn Siege zu sammeln. Für den Abschluss gibt es Punkte, die euch weiter im Pass voran bringen. Nun sind die Herausforderungen für die zweite Woche bekannt und wir haben sie für euch im Überblick.

Aufgaben für Woche 2

Normal

  1. TU ES! – Schieß ein Tor oder mach eine Vorlage in einem zwanglosen Onlinespiel (3vs3) – Belohnung: 3 Punkte
  2. GEWINNER, GEWINNER – Gewinne fünf Pnlinespiele in Wettkampf-Playlisten – Belohnung: 5 Punkte
  3. SAGT HI ZUM HAI – Spiele zehn Onlinespiele mit dem Hammerhai-Dachaufsatz – Belohnung: 8 Punkte

Premium

  1. AUßERPLANMÄßIG – Erhalte insgesamt 400 Punkte in einer beliebigen Extramodus-Playlist – Belohnung: 3 Punkte
  2. GLITZERNDE FAHRT – Erziele zehn Paraden, Vorlagen oder Tore in Onlinespielen mit der Wunderkerzen-Antenne – Belohnung: 5 Punkte
  3. HEIMVORTEIL – Gewinne fünf Onlinespiele im DFH-Stadion – Belohnung: 8 Punkte

Wie empfindet ihr die Challenges? Zu einfach, zu wenige, genau richt? Lasst es uns wissen!

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Mehr dazu:

Rocket League: Heute startet der eSports Shop

Rocket Pass 3: Diese Items gibt’s zu erspielen

Nur noch wenige Tage: Der Rocket Pass 3 im Detail

Anzeige