Gelsenkirchen/Köln. Mit dem FC Schalke 04 beteiligt sich erstmals ein Fußballclub an der offiziellen Eröffnungszeremonie der gamescom. Das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele sowie Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche wird in diesem Jahr feierlich von Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und Bundesverkehrs- und Digitalminister Andreas Scheuer eröffnet. Darüber berichtet der Verein in einer aktuellen Meldung auf der offiziellen Homepage.

Im Anschluss an die Eröffnung werden die deutschen Spitzenpolitiker von den Verantwortlichen des FC Schalke 04 empfangen, verrät die Mitteilung weiterhin. Der traditionelle Eröffnungsrundgang über das Messegelände bietet den hochrangigen Gästen die Möglichkeit, sich mit den Königsblauen über die vorbildliche Entwicklung des Esports auf Schalke auszutauschen.

Game, der Verband der deutschen Games-Branche, und die Koelnmesse als Veranstalter der gamescom honorieren auf diese Weise das eSport-Engagement der Knappen, das als Paradebeispiel für die Vereinbarkeit von Tradition und Innovation diene.

„Gemeinsam sind wir Games“

„Als erster und bislang einziger Fußball-Bundesligist Teil der offiziellen Eröffnung von Europas größter Computer- und Videospielmesse zu sein, ist eine besondere Auszeichnung für den FC Schalke 04 und unser Engagement im Esport. „Gemeinsam sind wir Games“ – das Leitthema der diesjährigen gamescom stellt die Community in den Mittelpunkt. Wir definieren uns ebenfalls über die Gemeinschaft, die Verbundenheit und Nähe zu unseren Anhängern, nicht nur im Fußball sondern gerade auch im Esport. Wir freuen uns über das hohe Maß an Anerkennung und sehen uns erneut in unserem Engagement bestätigt,“ begrüßt Alexander Jobst, Vorstand Marketing und Kommunikation des FC Schalke 04, die Beteiligung der Knappen.

Die Eröffnungsveranstaltung der gamescom findet am 20. August um 10:30 Uhr im Konrad-Adenauer-Saal des Congress-Centrum Nords statt. Im vergangenen Jahr präsentierten 1.037 Unternehmen aus 56 Ländern ihre Neuheiten. 370.000 Besucher aus 114 Ländern nutzten die gamescom 2018 als Entertainment- und Business-Plattform. Damit ist die gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele sowie Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche.

Mehr zur gamescom 2019:

gamescom: Kein Warten auf Doom Eternal

Cyberpunk 2077: Deutsche Version feiert auf der gamescom Premiere

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: